22:43 06 Juli 2020
SNA Radio
    Deutschland
    Zum Kurzlink
    13366
    Abonnieren

    Am Freitag findet in Berlin die Regierungspressekonferenz zu der aktuellen Lage der Corona-Epidemie in Deutschland statt. Regierungssprecher Steffen Seibert beantwortet die wichtigsten Fragen von Journalisten.

    Die Bundesregierung lädt die wichtigsten europäischen Urlaubs- und Transitländer zu einer Abstimmung über den Reiseverkehr ein. Am Montag werde man per Videokonferenz mit den Außenministern beraten, sagt ein Sprecher des Auswärtigen Amtes. Unter anderem solle es dabei um Quarantäne-Regeln gehen. Verschiedene Länder versuchen die Sommer-Urlaubssaison zu retten. Die EU-Kommission hatte dafür einige Leitlinien vorgelegt.

    Vorerst keine Quarantäne mehr für Reisende aus EU-Staaten

    Deutschland verzichtet dem Innenministerium zufolge vorerst auf die Quarantäne-Pflicht für Einreisende aus der EU, dem Schengen-Raum und Großbritannien. Bund und Länder hätten sich darauf verständigt, dass es für Reisende aus Gebieten mit hohen Infektionszahlen nur noch eine Empfehlung für eine Quarantäne geben werde, teilte die Agentur Reuters unter Verweis auf einen Sprecher des Ministeriums mit. Dafür werde eine Verordnung mit Details erarbeitet. Bis dahin werde vorerst keine Quarantäne verhängt. Eine Pflicht zu der zweiwöchigen Quarantäne gebe es nur noch für Nicht-EU-Staatler.

    913 neue Corona-Infektionen und weitere 101 Todesfälle in Deutschland

    Das Robert-Koch-Institut (RKI) bestätigt insgesamt 173.152 Infektionen (Stand: 15.05.2020, 00:00 Uhr) mit dem Coronavirus in Deutschland, das ist ein Plus von 913 zum Vortag. Weitere 101 Todesfälle wurden gemeldet, insgesamt sind damit bislang 7824 Menschen an dem Virus gestorben. Genesen sind laut Internetseite des RKI rund 151.700 Menschen, rund 1400 mehr als am Vortag.

    isch/ae/ai/rtr

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Dänemark genehmigt Fertigstellung von Nord Stream 2 durch Verlegeschiffe mit Ankerpositionierung
    „Von der Leyen überschreitet rote Linie“: Einmischung der EU-Kommission in kroatischen Wahlkampf
    Erdöl: Für die Supermacht am Golf sieht es schlecht aus
    „Tiefere Beziehung zur Nato“: USA verkaufen Militär-Boote an Ukraine und stärken Kiews Geheimdienst
    Tags:
    Covid-19, Bundesregierung, Pressekonferenz, Coronavirus, Deutschland