05:59 24 Oktober 2020
SNA Radio
    Deutschland
    Zum Kurzlink
    73110
    Abonnieren

    Das Spreewasser ist am Donnerstagmorgen im Berliner Raum und in der Lausitz laut Medienberichten grün eingefärbt worden. Die Klimabewegung „Extinction Rebellion“ veröffentlichte auf sozialen Netzwerken entsprechende Fotos und bekannte sich zu der Aktion.

    Nach Angaben der Aktivisten handelt es sich bei dem Farbstoff um Uranin, ein Natriumsalz, das ungiftig sei.

    Die Farbaktion richte sich gegen die Konzerne RWE und LEAG und die Wasserverschmutzung, die durch den Kohleabbau verursacht werde, hieß es in einem Tweet von „Extinction Rebellion Berlin“.

    mo/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Lieber Leib und Leben von Deutschen bedrohen? Polizeigewerkschafter Wendt redet Klartext zu Dresden
    Wie die Ukraine zum Brückenkopf der Nato wird
    Legendärer DDR-Zug kehrt auf Schiene zurück
    Schlägt die EU wegen Nord Stream 2-Sanktionen bald zurück? Maas für Stärkung gegen Druck von außen
    Tags:
    Deutschland