15:46 19 September 2020
SNA Radio
    Deutschland
    Zum Kurzlink
    7427426
    Abonnieren

    Die große Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland lehnt die Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen ab. Dies geht aus der Umfrage des Forsa-Instituts hervor.

    Laut der am Samstag veröffentlichten Umfrage des Forsa-Instituts, die im Auftrag der Mediengruppe RTL durchgeführt wurde, haben 91 Prozent der Befragten kein Verständnis für die Proteste. Nur neun Prozent der Umfrageteilnehmer äußerten sich zustimmend. Zudem war auch eine klare Mehrheit der Befragten (87 Prozent) der Auffassung, dass die Demonstranten nur eine Minderheit repräsentieren.

    Am Wochenende sind erneut Anti-Corona-Demonstrationen geplant. Bei einem Protest und einer Kundgebung in Stuttgart sind für den Samstag jeweils 500 Menschen angemeldet, bei einer Veranstaltung in Dortmund 1500 Personen. Am vergangenen Wochenende hatten in Berlin Tausende Menschen gegen die Corona-Einschränkungen protestiert. Allerdings hatte die Polizei die Kundgebung aufgelöst, weil die Demonstranten sich nicht an die Abstandsregeln gehalten hatten.

    Bei einer Bundestagswahl läge die CDU/CSU der Umfrage zufolge aktuell klar vorn, gefolgt von Grünen und SPD. Momentan könnten die Parteien mit folgenden Zahlen rechnen: CDU/CSU 38 Prozent (Bundestagswahl 2017: 32,9 Prozent), Grüne 18 Prozent (8,9 Prozent), SPD 14 Prozent (20,5 Prozent), Linke und AfD jeweils acht Prozent (9,2 beziehungsweise 12,6 Prozent) und FDP sechs Prozent (10,7 Prozent). Im Vergleich zur Vorwoche blieben die Zustimmungswerte aller Parteien unverändert.

    ac/mt/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    Fall Nawalny: Deutsche Eliten und „Ausdruck eines Niedergangs“ – Experte Fischer knallhart
    US-Trägerkampfgruppe in den Persischen Golf eingelaufen
    Tags:
    Zustimmung, Proteste, Demonstrationen, Coronavirus, Forsa-Umfrage, Umfrage