15:47 29 November 2020
SNA Radio
    Deutschland
    Zum Kurzlink
    8643
    Abonnieren

    Das Auswärtige Amt hat die Reisewarnung für ganz Belgien am Mittwochabend vorübergehend wieder von seiner Internetseite genommen.

    Ein Sprecher des Ministeriums begründete das damit, dass das Robert Koch-Institut Belgien noch nicht offiziell als Corona-Risikogebiet ausgewiesen habe. Die Entscheidung sei aber gefallen und die Reisewarnung werde in Kürze wieder eingestellt.

    Brüssel (Archiv)
    © RIA Novosti . Grigorij Sysoew

    Das Auswärtige Amt hatte um 21.05 Uhr über einen E-Mail-Newsletter und auf seiner Internetseite über die neue Reisewarnung informiert: „Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Belgien wird aufgrund hoher Infektionszahlen derzeit gewarnt”, hieß es.

    Kurze Zeit später wurden die Reisehinweise für Belgien im Internet dann aber wieder auf die alte Version vom 24. September umgestellt.

    Auch der deutsche Botschafter in Brüssel, Martin Kotthaus, hatte die Reisewarnung für ganz Belgien auf Twitter bereits bestätigt.

    ai/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Europa als „Gaskammer von Soros”: Ungarischer Museumsleiter nennt Polen und Ungarn „die neuen Juden”
    MDR rätselt über „russischen Osten“ - Ostdeutscher kommentiert: „Das Sagen haben leider die ...“
    „Tod den Christen“: Erschütternde Graffitis in Wiener Gemeindebau – Ermittlungen aufgenommen
    USA schicken Flugzeugträger in Persischen Golf – Sender
    Tags:
    Auswärtiges Amt, Coronavirus, Reisewarnung, Belgien, Deutschland