04:34 29 Oktober 2020
SNA Radio
    Deutschland
    Zum Kurzlink
    201357
    Abonnieren

    Die AfD hat empört auf die Verleihung des Verdienstordens der Bundesrepublik an den Pianisten Igor Levit reagiert. Der Musiker hatte die AfD unter anderem als „Nazi-Partei“ bezeichnet.

    Wie die Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Alice Weidel, in einem offenen Brief an den Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier schrieb, sei Levit nicht nur Musiker, sondern „er tritt in der Öffentlichkeit vor allem als politischer Aktivist mit radikalen linken Ansichten auf“.

    ​AfD-Fraktionschefin: Levits Aussagen verstoßen gegen Grundgesetz

    Weidel regte sich in ihrem Schreiben darüber auf, dass Levit den AfD-Politikern ihr Menschsein abgesprochen habe. Aus ihrer Sicht verstoße dies gegen das im Grundgesetz verankerte Prinzip, das die Würde des Menschen für „unantastbar“ erklärt. Daher sei die Ordensverleihung an den Pianisten ein „gefährliches Signal“, das die Spaltung in Deutschland vertiefe.

    Levit gehört zu 15 Männern und Frauen, die der Bundespräsident am vergangenen Donnerstag für ihre Verdienste um das Land ausgezeichnet hatte. Der Starpianist hatte wegen der Corona-Einschränkungen Hauskonzerte per Livestream übertragen und um Verständnis für die schwierige Situation der Kulturschaffenden geworben.

    ac/mt/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    MdB Hansjörg Müller (AfD) zum Fall Nawalny: Die deutsche Seite will nicht kooperieren
    Grenzverletzung verhindert: Su-27 verjagt französische Kampfflugzeuge – Video
    Hohe Corona-Zahlen: Drosten fordert „Mini-Lockdown“ und Lauterbach Kontrollen in Privatwohnungen
    Tags:
    Frank-Walter Steinmeier, Offener Brief, Empörung, AfD, BRD, Orden, Verdienst, Auszeichnung, Igor Levit