Die Redaktion der STIMME RUSSLANDS hat sich mit dem Team von RIA Novosti vereinigt und gemeinsam ein modernes Markenzeichen des 21. Jahrhunderts – SPUTNIK – gegründet. Wir setzen unseren digitalen Informationsdienst fort und werden auch weiter den hohen journalistischen Standards folgen. Besuchen Sie unsere neue Webseite!
19 März 2012, 21:02

Ein 400 Mio. Jahre altes Gerät auf Kamtschatka entdeckt

 Ein 400 Mio. Jahre altes Gerät auf Kamtschatka entdeckt

Die Archäologen aus Sankt Petersburg entdeckten auf der Kamtschatka-Halbinsel Versteinerungen, die Bauteile eines Mechanismus sind. Die russischen Archäologen teilten die Ergebnisse der Entdeckung ihren Kollegen aus den USA mit und die Letzteren bestätigten, dass die Versteinerungen allem Anschein nach die Bauteile einer technischen Anlage sind.

Die Archäologen aus Sankt Petersburg entdeckten auf der Kamtschatka-Halbinsel Versteinerungen, die Bauteile eines Mechanismus sind. Die russischen Archäologen teilten die Ergebnisse der Entdeckung ihren Kollegen aus den USA mit und die Letzteren bestätigten, dass die Versteinerungen allem Anschein nach die Bauteile einer technischen Anlage sind.   

Die Fachleute glauben, dass sich der Mechanismus für solch längere Zeit (rund 400 Mio. Jahre) z.B. in einem Sumpf erhalten konnte. Zugunsten dieser Vermutung spricht der Umstand, dass sich die Gegenstände innerhalb eines verhältnismäßigen kurzen – in geologischen Maßstäben – Zeitraums in Versteinerungen verwandelt hatten. Die Wissenschaftler vermuteten, dass der gefundene Mechanismus außerirdischer Herkunft sein konnte.     

Fotostrecke

 

  •  
    teilen im: