Die Redaktion der STIMME RUSSLANDS hat sich mit dem Team von RIA Novosti vereinigt und gemeinsam ein modernes Markenzeichen des 21. Jahrhunderts – SPUTNIK – gegründet. Wir setzen unseren digitalen Informationsdienst fort und werden auch weiter den hohen journalistischen Standards folgen. Besuchen Sie unsere neue Webseite!
3 Juli 2014, 18:35

Astrologin aus Kairo: Die Weltkarte wird Änderungen aufweisen

Astrologin aus Kairo: Die Weltkarte wird Änderungen aufweisen

STIMME RUSSLANDS Ende des vorigen Jahres sagte Joy Ayad, Wahrsagerin aus Kairo, in einem Gespräch mit der STIMME RUSSLANDS einen Schneefall in Ägypten voraus. Damals glaubte ihr keiner.

Damals glaubte ihr keiner. Denn kein einziger Wetterdienst der Welt machte solche Prognosen. Doch zwei Wochen später war ein Großteil Ägyptens, unter anderem Kairo, mit Schnee bedeckt, und das zum ersten Mal in der ägyptischen Geschichte. In ihrer Neujahr-Vorhersage sagte Joy Grenzänderungen für das Jahr 2014 voraus. Bemerkenswert galt das auch für Russland. Am 17. März erklärte das Parlament der Republik Krim aufgrund der Ergebnisse der Volksbefragung diese Halbinsel für einen unabhängigen souveränen Staat. Einige Tage später unterzeichnete die Krim mit Russland einen Vertrag über die Aufnahme der Krim in die Russische Föderation.

„Joy, haben Sie weitere Wahrsagungen? Können Sie uns heute etwas erzählen?

„Natürlich habe ich sie. Die Ukraine wird einige Vorschläge Russlands ernstnehmen. Das heißt, Russland und die Ukraine werden sich einigen, doch das bedeutet nicht, dass die ukrainischen Probleme endgültig gelöst werden. Stabilität wird zwar noch lange Zeit fehlen, aber das jetzige Chaos in der Ukraine wird in etwa zwei Monaten abnehmen. Die globale Lage wird noch sehr lange unstabil bleiben. In Europa wird es finanzielle Schwierigkeiten geben, und viele Welt-Gremien, unter anderem die UN, werden ihre Führungskräfte wechseln. In einem großen Industrieland – Amerika oder Kanada – wird es ein Erdbeben geben. Möglicherweise schon im Juli. Anfang dieses Jahres sagte ich voraus, dass die Weltkarte geändert würde. Das ist ja passiert. Die Krim hat sich mit Russland wiedervereinigt. Doch es wird auch weitere Änderungen geben, sowohl im Osten als auch im Westen. Aber auch in einigen westlichen Ländern wird es zu Grenzänderungen kommen.“

Jetzt verfolgt man aufmerksam die Fußballweltmeisterschaft. Wichtige Tage treten ein. Welche Vorhersage haben Sie?

„Vor etwa sieben Monaten sagte ich voraus, dass Deutschland auf dem ersten Platz landen würde. Die deutsche Mannschaft hat zumindest gute Siegeschancen. Ich selbst verfolge die Spiele nicht, denn ich verstehe nur wenig davon. Ich habe einfach versucht, die Chancen bekannter Mannschaften auszurechnen. Brasilien zum Beispiel wird aus der Weltmeisterschaft treten, infolgedessen es Unruhen im Land geben wird.“

Die Wahrsagerin Joy hat keine Angst davor, riskante Prognosen zu machen. Werden sie sich verwirklichen? Sehr bald erfahren wir das.

  •  
    teilen im: