Die Redaktion der STIMME RUSSLANDS hat sich mit dem Team von RIA Novosti vereinigt und gemeinsam ein modernes Markenzeichen des 21. Jahrhunderts – SPUTNIK – gegründet. Wir setzen unseren digitalen Informationsdienst fort und werden auch weiter den hohen journalistischen Standards folgen. Besuchen Sie unsere neue Webseite!
1 Dezember 2014, 13:38

Stoltenberg: Russische Luftwaffe verletzt manchmal Nato-Grenzen

Stoltenberg: Russische Luftwaffe verletzt manchmal Nato-Grenzen

STIMME RUSSLANDS Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg wirft der russischen Luftwaffe vor, bei ihren Patrouillenflügen „manchmal“ die Luftgrenzen des Bündnisses zu verletzen.

„Wir beobachten eine wesentliche Verstärkung der Aktivität der russischen Luftstreitkräfte an den Grenzen der Nato“, sagte Stoltenberg am Montag vor Journalisten. Er gestand ein, dass die russischen Flugzeuge „gewöhnlich im internationalen Luftraum fliegen und keine internationalen Normen verletzen“. Doch manchmal seien diese Aktivitäten „sehr aggressiv“; manchmal werde dadurch der Luftraum der Nato verletzt.

Russische Militärflugzeuge, insbesondere Langstreckenbomber, fliegen regelmäßig über neutralen Gewässern Patrouillen und Übungsflüge. Nach Angaben der Luftwaffe erfolgen alle Flüge in strikter Übereinstimmung mit den internationalen Flugregeln, ohne die Luftgrenzen anderer Staaten zu verletzen.

  •  
    teilen im: