14:53 21 November 2017
SNA Radio
    Gesellschaft

    Geldfälscherbande in Russland aufgedeckt

    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Eine Geldfälscherbande, die monatlich Blüten im Wert von 20 Millionen Rubel (umgerechnet etwa 500 000 Euro) angefertigt hatte, ist im Süden Russlands ausgehoben worden.

    Eine Geldfälscherbande, die monatlich Blüten im Wert von 20 Millionen Rubel (umgerechnet etwa 500 000 Euro) angefertigt hatte, ist im Süden Russlands ausgehoben worden.

    Wie die zuständige Hauptverwaltung des russischen Innenministeriums am Montag mitteilte, hat die Bande unter anderem Extremisten im Nordkaukasus finanziert.

    Elf Verbrecher wurden festgenommen. Ihnen drohen bis zu 15 Jahre Haft.

    Die gefälschten Banknoten wurden in den Gebieten Moskau, Astrachan, Belgorod, Krasnodar sowie in der russischen Teilrepublik Dagestan in Umlauf gesetzt. „Ein Teil der falschen Geldmittel wurde für die Finanzierung der extremistischen Organisationen im Nordkaukasus verwendet“, hieß es.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren