05:15 21 November 2017
SNA Radio
    Gesellschaft

    Mindestens 18 Tote bei zwei Bombenanschlägen in Bagdad

    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Mindestens 18 Menschen sind am Donnerstag bei zwei Bombenanschlägen in der irakischen Hauptstadt Bagdad ums Leben gekommen.

    Mindestens 18 Menschen sind am Donnerstag bei zwei Bombenanschlägen in der irakischen Hauptstadt Bagdad ums Leben gekommen.

    Wie die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf die örtliche Polizei meldete, wurden etwa 37 Menschen verletzt. Die erste Bombe sei in der Nähe zu einem Polizeirevier im Nordosten der Stadt detoniert. "Als Ärzte und Rettungskräfte vor dem Unglücksort waren, ging die zweite Bombe hoch", hieß es.

    Terroranschläge in Bagdad werden fast tagtäglich verübt. Nach Angaben iranischer Medien kamen dabei allein im September 185 Menschen ums Leben - 110 Zivilisten, 42 Polizisten und 33 Armeeangehörige.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren