19:31 16 Dezember 2017
SNA Radio
    Militärübungen

    Umfrage: Knapp Hälfte der Russen hält Überfall auf ihr Land für wahrscheinlich

    © Sputnik/ Maxim Blinov
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    181330

    Der Anteil der russischen Bürger, die eine militärische Invasion in Russland als möglich betrachten, beläuft sich laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts WZIOM auf 48 Prozent. Gegenüber dem Januar (68 Prozent) ging dieser Anteil allerdings beträchtlich zurück.

    Dennoch wird diese Bedrohung immer noch als viel wahrscheinlicher betrachtet als 1990 (damals waren es 13 Prozent).

    „Als der wahrscheinlichste potentielle Aggressor gelten heute die USA mit 53 Prozent“, heißt es in der WZIOM-Mitteilung. „1990 hatten 19 Prozent eine Aggression der Vereinigten Staaten für möglich gehalten.“

    Als „die effektivste und kampffähigste in der Welt“ wird heute die russische Armee von 32 Prozent der Befragten eingestuft – gegenüber fünf Prozent 1990. 49 Prozent zählen sie zu den „weltbesten“ (1990: 21 Prozent).

    Die Militärausgaben betrachten heute 35 Prozent als übermäßig gegenüber 50 Prozent vor 25 Jahren. Heute teilen 52 Prozent der Befragten diesen Standpunkt nicht.

    Am 10. und 11. Oktober 2015 waren 1.600 Einwohner von 46 Gebieten und Regionen Russlands befragt worden.

    Zum Thema:

    Foreign Policy: Pentagon erneuert Kriegskonzept gegen Russland
    Clinton: Russland will „Amerikas Macht untergraben“
    Analyst: Gefahr Nummer eins für die Welt sind USA und nicht Russland
    Experte: Mythos von Moskaus Aggression für EU schlimmer als Wirtschaftsverluste
    Tags:
    Aggression, WZIOM, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren