05:37 18 Oktober 2018
SNA Radio
    Flüchtlinge

    Budapest: Kein Korridor für Migranten

    © REUTERS / Leonhard Foeger
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1281)
    3592

    Ungarn, das seine Grenzen geschlossen hat, plant nicht, einen Korridor für die Flüchtlinge zu öffnen, die aus dem Süden in den Schengener Raum gelangen wollen, wie Reuters unter Verweis auf den ungarischen Regierungssprecher Zoltán Kovács mitteilt.

    Laut Kovács wird Ungarn „keine beliebigen Vorschläge unterstützen, Korridore an der geschlossenen südlichen Grenze zu öffnen, oder den Migranten im Schengener Raum Verkehrsmittel bereitzustellen“.

    Nachdem Ungarn vor einigen Tagen seine Grenzen geschlossen hatte, stellte sich Slowenien dem Migrantenzustrom.

    Zuvor wurde berichtet, dass die slowenische Armee der Polizei helfen werde, dem Flüchtlingsstrom standzuhalten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1281)

    Zum Thema:

    Flüchtlingskrise: Ungarn schließt um Mitternacht seine Grenze zu Kroatien
    Ungarn dementiert Bericht über Beteiligung Moskaus an Migrationskrise in Europa
    Zaun im Schengen-Raum: Ungarn schottet sich von Slowenien mit Stacheldraht ab
    Arbeitskräftemangel: Flüchtlinge als Chance für Ungarn
    Tags:
    Migranten, Slowenien, Ungarn