20:34 15 Dezember 2017
SNA Radio
    German Shepherd puppy

    Frankreichs Innenministerium bedankt sich bei russischen Kollegen für Hundewelpen

    © Flickr/ jn2race
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    292223

    Nach den Anschlägen in Paris haben Mitarbeiter des russischen Innenministeriums ihren französischen Kollegen einen Welpen namens Dobrinja geschenkt, der den bei den tragischen Ereignissen getöteten Polizeihund Diesel einmal ersetzen soll. Nun bedankt sich die französische Polizei in einem Schreiben mit warmen Worten.

     

    "Das Geschenk der russischen Kynologen an ihre französischen Kollegen, das den gestorbenen Polizeihund Diesel ersetzen wird… ist eine sehr symbolische, starke und außergewöhnliche Geste von Ihrer Seite. Ich war persönlich sehr berührt davon und gebe Ihnen mein Wort darauf, dass für diesen Welpen die besten Bedingungen geschaffen werden", schrieb Frankreichs Innenminister Bernard Cazeneuve in einem Brief an seinen russischen Amtskollegen Wladimir Kolokolzew.

    Der französische Polizeihund Diesel kam während eines Anti-Terror-Einsatzes in Saint-Denis ums Leben. Polizisten hatten den Hund in ein Gebäude geschickt, um die dortige Lage aufzuklären.

     

    Zum Thema:

    Putin: Mit Hollande Zusammenwirken in Syrien mit Frankreich und Koalition vereinbart
    Putin: Verluste Russlands und Frankreichs erfordern gemeinsamen Kampf gegen IS
    Russland und Frankreich: "Waffenbrüder" gegen IS, aber kein Durchbruch in Politik
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Anschlagserie, Hund, Frankreich, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren