02:58 16 Dezember 2019
SNA Radio
    ARD Hauptstadtstudio Berlin

    Klage gegen ARD stattgegeben: Moskauer Gericht beginnt Prozess wegen Rufschädigung

    © Flickr / mr172
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    9240516
    Abonnieren

    Das Gericht des Moskauer Stadtbezirks Basmanny hat am Mittwoch einer Klage des Allrussischen Leichtathletik-Verbandes (WFLA) gegen die Autoren des deutschen Fernsehsenders ARD wegen Rufschädigung in einem Beitrag über systematisches Doping stattgegeben, berichtet RIA Novosti.

    „Das Gericht hat beschlossen, der Klage des WFLA bezüglich des Schutzes der Ehre, Würde und des Rufes stattgegeben“, sagte eine Vertreterin des Gerichts.

    Anlass für den angestrebten Prozess ist eine am 3. Dezember 2014 von der ARD ausgestrahlte Dokumentation, in der von systematischem Doping unter russischen Leichtathleten die Rede war.

    Am 7. Dezember wurde der zweite Teil der Dokumentation gezeigt. Er enthält eine Aufnahme mit verdeckter Kamera, wo die Olympiasiegerin im Sprint über 800 Meter, Maria Sawinowa, angeblich zugibt, Dopingmittel eingenommen zu haben. Sawinowas O-Ton ist in dem Film aber nicht zu hören.

    Der ehemalige WFLA-Präsident Valentin Balachnitschow nannte den Film „eine Provokation zur Untergrabung des russischen Sports“ und erklärte, die ARD habe sich geweigert, die unbearbeiteten Video- und Ton-Aufzeichnungen zur Verfügung zu stellen. Im Februar war Balachnitschow als WFLA-Präsident zurückgetreten.

    Im September hatte ein Gericht in Samara die Klage des Leichtathletik-Verbands und Balachnitschows gegen den deutschen Fernsehkanal ARD wegen Rufschädigung abgelehnt. Gegen diese Entscheidung wurde Berufung eingelegt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nach Sperre wegen angeblichem Doping: Russische Leichtathleten klagen gegen ARD
    Putin fordert Untersuchung zum Doping-Skandal
    Doping-Skandal: Russland überprüft Fakten und folgt Wada-Empfehlungen - Sportminister
    Doping-Vorwurf: Russlands Leichtathletikverband verklagt ARD wegen Verunglimpfung
    Tags:
    Leichtathletik, Doping, ARD, Valentin Balachnitschjow, Deutschland, Russland