09:34 06 April 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1282)
    4544
    Abonnieren

    Rund 110 Flüchtlinge aus dem Irak, die freiwillig auf ihre Asylansprüche verzichtet haben, sind am Montagmorgen aus Brüssel nach Bagdad ausgeflogen worden, wie der belgische Staatssekretär für Asyl und Immigration, Theo Francken, am Montag erklärte.

    Die Immigrationsbehörde des Königsreichs habe als erste in der EU ein Charterflugzeug zur sogenannten „Repatriierung irakischer Bürger“ gemietet, so Francken.

    ​„Das ist eine freiwillige Rückkehr. Keine Abschiebung. Die Menschen wollen zurückfahren, wir wollen ihnen diese Aufgabe erleichtern, “ zitiert der Radiosender RTBF den Staatssekretär. Medienberichte erklären derartige Entscheidung von Flüchtlinge mit enttäuschten Vorstellungen über die Aufnahme von Migranten in Belgien und mit einem zu langen Asylverfahren im Land. 

    Die belgische Immigarationsbehörde behandelt die Iraker nicht als Flüchtlinge, sondern als Wirtschaftsmigranten. Die Mehrheit der nach Belgien Einreisenden stammt aus dem Irak, vor allem aus Bagdad. Das sind hauptsächlich Männer im Alter von 25 bis 45 Jahren, die – im Gegensatz zu den Syrern – allein, ohne Frauen und Kinder, nach Belgien reisen.

    Im September 2015 versuchte Theo Francken vor allem Flüchtlinge aus dem Irak davon abzuhalten, in Belgien Zuflucht zu suchen. Dazu hat er auf Facebook einen Aufruf im Namen des belgischen Staates veröffentlicht, der den Menschen erklärt, es mache keinen Sinn, nach Belgien zu kommen. Die Ankunft selbst sei als Grund nicht ausreichend, um Asyl oder einen Aufenthaltstitel zu bekommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1282)

    Zum Thema:

    Bilaterales Gipfeltreffen: Belgien und Frankreich wollen gemeinsam Terroristen jagen
    Belgien: Athen soll Lager für 300. 000 Migranten errichten
    Wegen Terrorgefahr: Belgien kosteten 2015 Straßenpatrouillen zusätzlich 15 Mio. Euro
    USA fangen Berliner Bestellung für Schutzmasken ab – Bericht
    Tags:
    Migranten, Theo Francken, Belgien