20:21 14 November 2019
SNA Radio
    Terrormiliz in Syrien

    Verfassungsschutz bestätigt: IS bringt Terroristen als Flüchtlinge getarnt in EU

    © AFP 2019 / Baraa Al-Halabi
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1282)
    26666
    Abonnieren

    Der Verfassungsschutz geht laut seinem Präsidenten Hans-Georg Maaßen davon aus, dass unter den vielen Flüchtlingen auch Terroristen nach Europa eingeschleust werden, berichten deutsche Medien unter Berufung auf Aussagen Maaßens im jüngsten Interview gegenüber dem ZDF-„Morgenmagazin“.

    Die Terroranschläge in Paris hätten gezeigt, dass die Terrormiliz Islamischer Staat (IS, auch als Daesh bekannt) „bewusst Terroristen unter den Flüchtlingen eingeschleust" habe, sagte Maaßen. „Das ist eine Tatsache, der sich die Sicherheitsbehörden gegenüber sehen", so Maaßen. Die Behörde versuche nun, die betreffenden Personen ausfindig zu machen.

    Früher hatte Focus berichtet, dass die Polizeibehörden in Bund und Ländern mehr als 200 Hinweise erhalten haben, wonach sich unter den in Deutschland ankommenden Flüchtlingen auch Terroristen befinden sollen. Allerdings erweisen sich die Warnungen zum großen Teil als unbegründet. Bislang habe sich nach Angaben des Bundeskriminalamts lediglich in 22 Fällen ein Anfangsverdacht für weitere Ermittlungen ergeben.

    Laut Angaben der europäischen Grenzbehörde Frontex sind im Jahr 2015 mehr als 1,2 Millionen Migranten in die Europäische Union eingereist, allein 1,09 Millionen davon nach Deutschland, wie Innenminister Thomas de Maizière bestätigte.  Doch es könnte demnächst noch schlimmer kommen: Frontex rechnet mit einer weiteren Million für das laufende Jahr.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1282)

    Zum Thema:

    Bürgermeister von Riga erfreut: Flüchtlinge wollen nicht nach Lettland
    Skandinavien unterstützt Rücknahme junger marokkanischer Flüchtlinge finanziell
    Deutschland registriert im Januar fast 92.000 Flüchtlinge
    Flüchtlinge ante portas: Finnlands Premier eilt nicht mit Hausübergabe
    Tags:
    Migranten, Flüchtlingskrise, Terroranschläge in Paris, Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV), Hans-Georg Maaßen, Paris, Deutschland, Europa