00:18 26 September 2017
SNA Radio
    Kreuzfahrtschiff „Ocean Gala“

    Schweden will Flüchtlinge auf Hotelschiff unterbringen – aber wohin mit dem Schiff?

    © Flickr/ kees torn
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1281)
    201524832

    Das schwedische Migrationswerk will das Kreuzfahrtschiff „Ocean Gala“, das derzeit in Frankreich als Hotelschiff genutzt wird, anmieten und im Hafen von Harnösund zur Unterbringung von etwa 1700 Flüchtlingen einsetzen. Die Behörden des Ortes widersetzen sich dem Vorhaben jedoch.

    Flüchtlingszentrum  in Schweden
    © REUTERS/ Stig-Ake Jonsson/TT News Agency
    Der Leiter des Unterbringungszentrums beim schwedischen Migrationswerk, Willis Åberg, ist zufrieden damit, dass die Verträge für die Nutzung des Schiffes unter Dach und Fach sind. Denn derzeit ist es die Hauptaufgabe des Werks, bis zum Ablaufen der Verträge mit hunderten Hotels und Lagern im Frühling neue Unterkünfte für die Flüchtlinge zu finden. Sollte allerdings in den nächsten zwei Monaten kein schwedischer Hafen gefunden werden, der das Schiff mit seinen neuen Bewohnern aufnimmt, verliert der Mitvertrag für das Schiff seine Gültigkeit, da der Betreiber es übernommen hat, einen geeigneten Hafen vertraglich zu binden.

    Infografik: Flüchtlinge in Europa: Woher sie kommen und wohin sie gehen

    Bei der „Ocean Gala“ handelt es sich um ein 1982 in Frankreich als Fähre gebautes Kreuzfahrtschiff. Die 185 Meter lange und 27 Meter breite „Ocean Gala“ hat 768 Kabinen mit insgesamt 1790 Plätzen. Bis zum Herbst 2015 war das Schiff  als „Island Escape“ für Kreuzfahrten bei verschiedenen Reedereien im Einsatz.

    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1281)

    Zum Thema:

    Schweden: Polizei und Medien verschweigen Mord in Flüchtlingsheim
    Massenausweisung: Schweden will bis zu 80.000 Asylbewerber abschieben
    „Verhassteste Person Schwedens“: Stockholm will Migranten abschieben
    Flucht vor Flüchtlingen: Schwedens Polizei rettet sich durch Notausgang
    Tags:
    Migranten, Ocean Gala, Schweden
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren