15:29 19 August 2018
SNA Radio
    Daniel Craig

    „Lizenz zum Schützen“: Daniel Craig fordert mehr Finanzierung für UN-Minenräumung

    © AP Photo / Angelo Carconi
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    2242

    Der britische Schauspieler Daniel Craig, vor allem für seine Rolle als Geheimagent 007 James Bond bekannt, hat zu einer besseren Finanzierung des UN-Minenräumungsdienstes UNMAS aufgerufen, wie die Agentur AP meldet. Die Arbeit der UN-Behörde erhöhe die Überlebenschancen für Menschen und Hilfskräfte in Konfliktzonen der Welt.

    Bei seinem Auftritt in der Uno betonte Craig, das Chaos in Ländern wie Syrien, Irak, Libyen und Somalia hebe die Notwendigkeit hervor, dass Nationen und Menschen UNMAS im Kampf gegen Landminen weiter finanzieren.

    2015 hatte UN-Generalsekretär Ban Ki Moon Craig zum ersten Sonderbeauftragten im Kampf gegen Landminen ernannt. „Sie haben normalerweise eine Lizenz zum Töten", scherzte Moon dabei, „hiermit gebe ich Ihnen heute die Lizenz zum Schützen."

    Der Schauspieler ist nach eigenen Worten von den Menschen in UNMAS begeistert: „Ich bewundere die Menschen, mit denen ich in UNMAS arbeite. Die Energie und der Mut der Männer und Frauen in dieser Organisation ist erstaunlich.“

    Laut dem Chef von UNMAS Agnes Marcaillou befasst sich die Behörde nicht nur damit, Bomben zu entschärfen, sondern auch die Bevölkerung über Blindgänger aufzuklären, um die Gefahr von Verletzungen zu minimieren.

    Zum Thema:

    Erste Gruppe russischer Pioniere zur Entminung nach Palmyra abgeflogen
    Syrische Pioniere legen vier Kilometer der Straße Palmyra-Deir ez-Zor von Minen frei
    Tags:
    Landminen, Minenräumen, UNMAS, Uno, Agnes Marcaillou, Ban Ki-moon, James Bond, Daniel Craig
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren