19:40 18 Oktober 2018
SNA Radio
    Ansbach

    Mit dem Beamten in die Therapie: Satirebeitrag zu de Maizières Sicherheitspaket

    © REUTERS / News5
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    2442

    Wie sieht das eigentlich aus, wenn Ärzte mit den Sicherheitsbehörden enger kooperieren sollen, um mögliche Attentäter rechtzeitig zu ermitteln? Dass das nicht unbedingt das Brechen der Schweigepflicht bedeuten muss, hat das Künstlerkollektiv Bohemian Browser Ballett demonstriert.

    Unter den Maßnahmen, die Innenminister Thomas de Maizière letzte Woche in seinem Sicherheitspaket vorgestellt hatte, wurden unter anderem Einstellung neuen Personals, Maßnahmen im Kampf gegen Verbrecher im Darknet, schnellere Abschiebung von Gefährdern und die Aberkennung der deutschen Staatsbürgerschaft bei Bürgern mit doppelter Staatsbürgerschaft erwähnt, wenn diese in Kampfhandlungen im anderen Land verstrickt sind. Außerdem soll die Kommunikation der Behörden mit Ärzten ausgeweitet werden.

    Damit könnten psychisch labile künftige Täter, wie etwa der Attentäter von München leichter erkannt und so Amokläufe vermieden werden. Das Problem ist nur: Wie soll das funktionieren, ohne dass die Ärzte ihre Schweigepflicht brechen?

    Einen Weg, wie eine ganz gewöhnliche therapeutische Sitzung so verlaufen kann, dass der Therapeut sein Schweigen nicht brechen muss und die Behörden ihre Information bekommen, hat die Künstlergruppe Bohemian Browser Ballett in einem satirischen Video aufgezeigt.

    Man sieht also: Manchmal muss man weder Verrat begehen, noch seine Frageweise ändern. Es reicht, wenn jemand anderes dabei ist und seine eigenen Schlüsse zieht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Deutschland in Gefahr“: Polizeigewerkschaftler Wendt greift Politik und Justiz an
    Tags:
    Thomas de Maizière, Deutschland