14:48 23 April 2019
SNA Radio
    Sven Lau

    „Hunderte Anwerbeversuche“: Sven Lau vor Gericht - Radikalisierungs-Trend in Europa

    © AFP 2019 / DPA / Markus Scholz
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    4218

    Der frühere Feuermann Sven Lau (35) nennt sich heute Abu Adam. Er ist einer der bekanntesten Prediger der deutschen Salafismusszene und steht nun vor Gericht. Was treibt junge Menschen in die Radikalisierung und wie kann man dem entgegenwirken? Der Terrorismusexperte Rolf Tophoven findet, dass es einer gesamtgesellschaftlichen Aufklärung bedarf.

    Sven Lau, ausgebildeter Industriemechaniker und Brandmeister, Ehemann und Vater von fünf Kindern Sven Lau stammt aus einem katholischen Elternhaus. Mit Mitte Zwanzig konvertierte er zum Islam. Leute, die ihn kennengelernt haben, bezeichnen ihn als einen freundlichen und hilfsbereiten Menschen.

    Doch warum konvertieren junge Deutsche zum Islam und radikalisieren sich später?

    „Gründe sind vielfältig. Das kann einmal sein, dass sich die jungen Menschen auf der Sinnsuche befinden. Aber es kann auch Arbeitslosigkeit, mangelnde Integration oder auch die Scheidung der Eltern sein”, äußerte  Rolf Tophoven im Gespräch mit Sputnik-Korrespondent Paul Linke.

    Auch Asylbewerber, die nach Europa kommen, laufen Gefahr radikalen Predigern der salafistischen Szene anheimzufallen. Sie sind auf der Suche nach einem besseren Leben, besserer Arbeit und Unterkunft. Wenn diese Erwartungen nicht erfüllt werden, können sie zu einer leichten Beute der Extremisten werden.

    Zu den Auswirkungen der Zuwanderung auf die Radikalisierung in Europa meint der Experte:

    „Man muss den Terrorismus und die Flüchtlingsströme stark trennen. Auf der anderen Seite wissen wir aber, dass aus bestimmten Moscheen in Deutschland Anwerbeversuche gemacht worden sind. Der Präsident des Verfassungsschutzes hat von ein paar hunderten Versuchen der Anwerbung gesprochen. Wir wissen auf der anderen Seite auch, dass der IS versucht, über die Flüchtlingsströme Kommandos oder Kämpfer nach Europa oder Deutschland einzuschleusen.”

    Um der Gefahr des islamistischen Terrors entgegenzuwirken, wäre ein schnelles Ende des Krieges in Syrien notwendig. Doch da ist der Experte nicht allzu optimistisch.

    So sei jeder einzelne gefordert dem Radikalisierungs-Trend in Europa entgegenzutreten. Es sei also nicht die Aufgabe der Polizei und der Geheimdienste, sondern primär eine gesamtgesellschaftliche, politische Aufgabe, sagt Tophoven.

    Sven Lau muss sich derweil vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts Düsseldorf verantworten. Von der Generalbundesanwaltschaft wird ihm die Unterstützung einer terroristischen Vereinigung in vier Fällen vorgeworfen. Sollten sich alle Vorwürfe bestätigen drohen dem Angeklagten fünfzehn Jahre Haft.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Rom: Sonderkommission analysiert Extremismus in Italien
    „Wie nackt durch Straßen laufen“: Politischer Zoff um die Burka
    Terror hat keine deutsche Staatsbürgerschaft: Maßnahmen zum Antiterrorkampf vorgelegt
    Bayern: Terroranschläge enthüllen Hilfslosigkeit deutscher Behörden
    Tags:
    Terroralarm, Migranten, Rolf Tophoven, Sven Lau, Deutschland