01:54 02 Dezember 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    23114
    Abonnieren

    Welche Stadt ist die beste zum Leben und Arbeiten? Diese Frage haben 14.000 Auswanderer rund um die Welt im Rahmen einer Umfrage des Netzwerks InterNations beantwortet, schreibt RP Online am Freitag.

    Der Gewinner unter den deutschen Städten ist demnach nicht Hamburg, Köln oder München, sondern Düsseldorf. Die NRW-Landeshauptstadt landete im Ranking der bei Auswanderern beliebtesten Städte auf Platz vier — gleich hinter den namhaften Metropolen Melbourne, Houston und Madrid.

    Der Grund für Düsseldorfs Beliebtheit sei das Verhältnis zwischen den Lebenshaltungskosten und dem Haushaltseinkommen. Insbesondere bei der Bewertung der Lebenshaltungskosten schnitt die Stadt sehr gut ab: 60 Prozent der Befragten in Düsseldorf finden, dass ihr Einkommen mehr als ausreichend sei, um diese zu decken.

    München kam immerhin noch auf Platz sieben der 35 beliebtesten Städte für ein Leben im Ausland. Frankfurt am Main belegt Platz 13, Berlin Platz 15.

    Am schlechtesten wurde unter den Auswanderern Hamburg eingestuft – die Hansestadt landete, vor allem wegen des schlechten Wetters, nur auf Platz 19 von insgesamt 35 Städten, so RP Online.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russischer Impfstoff darf dran, so Kommission von der Leyens - aber „nirgendwo in EU außer Ungarn“
    Abzug russicher Friedenstruppen aus Transnistrien? Lawrow kommentiert Sandus Vorhaben
    Große Krankenhausstudie: 2020 weniger Intensivpatienten mit Atemwegserkrankungen als 2019
    Riesiger Alligator verschlingt Opfer bei lebendigem Leib: US-Jäger fassungslos – Video
    Tags:
    Ranking, Stadt, Auswanderung, Düsseldorf, Deutschland