Widgets Magazine
07:17 16 Oktober 2019
SNA Radio
    Polizei in Berlin

    Auf Terrorszenarien gefasst: Berliner Polizei in erhöhter Silvester-Bereitschaft

    © REUTERS / Fabrizio Bensch
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    Europa in Terrorgefahr (2017) (49)
    81610
    Abonnieren

    Auch in Berlin sollen die Sicherheitsmaßnahmen zu Silvester verstärkt werden. Vor Allem auf der Silvestermeile am Brandenburger Tor werden die Einsatzkräfte präsent sein. Diese werde laut dem Sprecher der Berliner Polizei einer der bestgeschützten Orte in der Hauptstadt sein.

    Schon lange vor dem Lkw-Anschlag auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz habe man sich in Berlin auf mögliche Terrorszenarien eingestellt, so Thomas Neuendorf, Pressesprecher der Berliner Polizei. Dieses Jahr kämen zusätzliche Maßnahmen hinzu.

    „Wir hatten ja schon letztes Jahr nach den Anschlägen in Paris und Belgien unsere Sicherheitsmaßnahmen hochgefahren, insbesondere an der Silvestermeile am Brandenburger Tor. Dieses Jahr werden zusätzlich Betonklötze in diesem Bereich aufgestellt, wir werden auch mit Sonderwagen der Polizei dort für Sicherheit sorgen.“

    Die Beamten werden vor Allem auf der Silvestermeile umfangreiche Taschenkontrollen durchführen. Das Mitführen von großen Taschen, Feuerwerkskörpern und Glasflaschen ist verboten. 

    Im Gegensatz zu Köln soll die Zahl der sexuellen Übergriffe in der letzten Silvesternacht in Berlin gering ausgefallen sein, erklärt Neuendorf im Gespräch mit Sputnik-Korrespondentin Ilona Pfeffer. Dennoch versuche man, alle möglichen Szenarien zu bedenken und ihnen entgegenzuwirken.

    „Die Sicherheitskräfte sind in engem Informationsaustausch und wir tun alles, um denkbare Szenarien zu verhindern. Eines muss aber auch klar sein: Es ist nicht möglich, die gesamte Stadt einzubetonieren. Wir werden leider keinen hundertprozentigen Schutz hinbekommen.“

    Konkrete Zahlen bezüglich der eingesetzten Beamten liegen noch nicht vor, aber laut dem Polizeisprecher werde sich die Anzahl der Polizisten in etwa im Bereich des Vorjahres bewegen.

    „Schon im letzten Jahr hatten wir die Anzahl der eingesetzten Beamten deutlich erhöht, in diesem Jahr werden es in etwa genauso viele sein, die zusätzlich eingesetzt werden. Da hatten wir ca. 1700 Polizistinnen und Polizisten, die zusätzlich für die Feierlichkeiten eingesetzt waren.“

    Insgesamt zeigt sich Neuendorf optimistisch, was den Jahreswechsel am Brandenburger Tor betrifft.

    „Die Silvestermeile am Brandenburger Tor ist einer der bestgeschützten Orte in Berlin. Aus unserer Sicht gibt es überhaupt keine Bedenken, dort friedlich und fröhlich ins Neue Jahr zu feiern.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Europa in Terrorgefahr (2017) (49)

    Zum Thema:

    Berlin: Polizei filmte Amri vor und nach Terroranschlag
    Polizei lässt möglichen Kontaktmann von Berlin-Attentäter laufen
    Weihnachten an der Islam-Front: Die Legende vom Kampf gegen den Terror
    ARD-Logik: Ersticken in Deutschland wahrscheinlicher als Terroropfer zu werden
    Tags:
    Polizei, Silvester, Thomas Neuendorf, Deutschland, Berlin