16:31 20 Oktober 2018
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin bei einem Telefonat (Archivbild)

    Putin und Erdogan treiben Beilegung der Syrien-Krise voran

    © Sputnik / ALEXEY DRUZHININ
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    Lage in Syrien (2017) (493)
    1563

    Der russische Präsident Wladimir Putin und sein türkischer Amtskollege Recep Tayyip Erdoğan haben in einem Telefongespräch ihre Bereitschaft bekräftigt, die in Genf und Astana unternommenen Bemühungen zur Beilegung der Syrien-Krise zu fördern.

    „Es wurde die Umsetzung der Ergebnisse des internationalen Treffens, das durch russische, türkische und iranische Vermittlung in Astana stattfand, besprochen. Die Bereitschaft, die Prozesse von Astana und Genf zur Beilegung der Syrien-Krise weiter aktiv voranzutreiben, wurde ebenfalls bekräftigt“, teilte die Pressestelle des Kremls mit.

    Die beiden Staatschefs haben sich darauf verständigt, die Koordination auf der Ebene der Verteidigungsministerien bei den Operationen in Syrien gegen IS (auch Daesh) zu stärken.

    „Der Meinungsaustausch bezüglich der Schlüsselaspekte der Krisensituation in Syrien im Kontext des gemeinsamen Anti-Terror-Kampfes wird fortgesetzt“, heißt es in der Mitteilung.

    Weiterhin wurde „eine Einigung über die Ausweitung der Koordination auf militärischer Ebene im Laufe der Syrien-Operation gegen die Kämpfer des IS und anderer extremistischer Organisationen erzielt“, betonte man im Kreml.

    Bei der Gelegenheit sprach Wladimir Putin sein Beileid in Zusammenhang mit dem tragischen Vorfall in der Stadt al-Bab aus, bei dem mehrere türkische Soldaten ums Leben kamen.

    Die Präsidenten besprachen außerdem auch die Vorbereitungen auf die Sitzung des Kooperationsrats auf höchster bilateraler Ebene.

    „Es wurden aktuelle Fragen der Entwicklung der russisch-türkischen Zusammenarbeit im handelswirtschaftlichen und anderen Bereichen erörtert, unter anderem auch im Hinblick auf die Vorbereitung der in März in Russland geplanten Sitzung des Kooperationsrates auf höchster bilateraler Ebene, kommentierte die Pressestelle des Kremls.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Lage in Syrien (2017) (493)

    Zum Thema:

    Syrien: Russland und Türkei fliegen gemeinsam Angriff auf IS in Al-Bab
    Russland, Türkei und Iran bereiten in Moskau Syrien-Treffen in Astana vor
    Vor Syrien-Gesprächen in Astana setzt Russland auf Allianz mit der Türkei
    Russland, Iran und Türkei als Garanten für Frieden in Syrien
    Tags:
    Kooperation, Verletzte, Angriff, Syrien-Regelung, Syrien-Einsatz, Syrien-Gespräche, Verteidigungsministerium Russlands, Recep Tayyip Erdogan, Wladimir Putin, Syrien, Türkei, Moskau, Russland