01:51 15 November 2019
SNA Radio
    Nationaler Flughafen Minsk

    Weißrussische Visafreiheit lockt vor allem Deutsche

    © Sputnik / Andrei Alexandrow
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    13117
    Abonnieren

    Über 1300 ausländische Touristen sind seit der Einführung der Visafreiheit am 12. Februar nach Weißrussland gereist, wie Anton Bytschkowski, offizieller Vertreter des weißrussischen Grenzkomitees, am Dienstag mitteilte. Die meisten kommen ihm zufolge aus Deutschland.

    „Nach dem Stand von heute 11:00 Uhr sind 1333 Ausländer visumsfrei nach Weißrussland eingereist. Die Anzahl der Länder (aus denen diese Ausländer kamen – Anm. d. Red.) beträgt unverändert 46. Unter den Ländern mit den meisten visumsfrei eingereisten Touristen sind Deutschland mit 214 Menschen, Polen mit 190 und Italien mit 125“, so Bytschkowski.

    Weißrussland hatte für Kurzreisen von bis zu fünf Tagen die Visumspflicht für Bürger von 80 Ländern, darunter der gesamten EU, aufgehoben. Voraussetzung ist die Einreise über den Flughafen Minsk direkt aus den jeweiligen Ländern, nicht beispielsweise über Russland. Ausreichend dafür ist allein ein gültiges Ausweisdokument.

    Unter den am 9. Januar von Präsident Alexander Lukaschenko unterzeichneten Erlass fallen 39 Länder Europas sowie Brasilien, Indonesien, die USA, Japan und mehrere andere Staaten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kurztrip nach Minsk gefällig? – für EU-Bürger jetzt visafrei
    Trip nach Weißrussland steht nichts im Weg: Visafreiheit für EU-Bürger gilt ab jetzt
    Tags:
    Erlass, Visumspflicht, Urlaub, Reisen, Einreise, Visafreiheit, Alexander Lukaschenko, Italien, Polen, Deutschland, Minsk, Weißrussland