Widgets Magazine
19:30 17 Juli 2019
SNA Radio
    Daimler-Logo

    Entflammungsgefahr bei einer Million Mercedes-Autos

    © REUTERS / Fabian Bimmer
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    82310

    Eine Million neuer Mercedes-Wagen sollen aufgrund möglicher Entflammungsgefahr weltweit abberufen werden, wie Reuters unter Verweis auf eine Pressemittelung des deutschen Konzerns Daimler berichtet.

    Demnach soll der deutsche Automobilhersteller darauf hingewiesen haben, dass bislang insgesamt 51 Entflammungsfälle registriert wurden. Die Ursache der Entflammung seien offenbar defekte Sicherungen, betont die Agentur.

    Die Herstellung sowie der Verkauf neuer Mercedes-Benz-Modelle seien derzeit eingestellt, so Reuters.

    Insgesamt sollen von einer Million der gefährdeten Fahrzeuge 307.000 in den USA, dem größtem Mercedes-Markt, abberufen werden. Auch in China und Deutschland sollen laut Reuters Autos dieses Herstellers betroffen sein. Andere Länder wurden noch nicht genannt.

    Die Abberufung soll dabei Fahrzeuge der C- und E-Klassen sowie der CLA-, GLA- und GLC- Klassen betreffen, welche im Zeitraum zwischen 2015 und 2017 hergestellt wurden. Auf dem US-Markt soll diese Aktion im Juli starten, die Autoinhaber sollen indes schon im März benachrichtigt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Daimler will Luxus-Geländewagen in Russland bauen - keine Mercedes-Benz S-Klasse
    Warum baut Daimler eigenes Autowerk in Russland?
    Mercedes-Benz: Mehr als 100 Jahre Qualität
    Tags:
    Gefahr, Kommentar, weltweit, abberufen, Defekt, Autos, Reuters, Daimler AG, China, Deutschland, USA