SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    0 1017
    Abonnieren

    Ein deutscher Doppelgänger des US-Schauspielers Ryan Gosling hat bei der Verleihung der Goldenen Kamera in Deutschland für Schlagzeilen gesorgt, wie die „Welt“ berichtet.

    Die Comedians Klaas Heufer-Umlauf und  Joko Winterscheidt sollen eine Fake PR-Agentur gegründet und den Produzenten der Goldenen Kamera versprochen haben, zu der Preisverleihung Ryan Gosling einzuladen. Den Komikern ist es sogar gelungen die Organisatoren zu überzeugen, dass der Schauspieler nicht auf dem roten Teppich erscheinen und nicht im Saal sitzen werde, da er unter „sozialen Ängsten“ leide, so das Magazin „People“.

    Nachdem Gosling aufgerufen wurde, den Preis in Empfang zu nehmen, erschien plötzlich Ludwig Lehner, ein Münchner Koch, auf der Bühne, der dem echten Ryan Gosling, insbesondere von weitem, ziemlich ähnlich war. Dabei widmete er den verliehenen Preis den Komikern und verschwand genauso schnell, wie er die Bühne betreten hatte.

    Das hatte wohl niemand erwartet. Auf dem Video sieht man die verwirrten Gesichter von Jane Fonda, Nicole Kidman und dem Schauspieler Colin Farrel. Der Moderator der Zeremonie müsste sich am Ende für die Panne entschuldigen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Oscar-Panne: Wieder russische Hacker-Finger im Spiel?
    KGB und russische Hacker: Netz reagiert auf Oscar-Panne
    „La La Land“ bekommt einen Oscar zu viel
    Iran: TV zeigt Oscar-Verleihung, Charlize Theron aber nur „verhüllt“ – VIDEO
    Tags:
    Überraschung, Panne, Preis, Oscar-Verleihung, Ryan Gosling, Deutschland