02:24 25 Februar 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    12386
    Abonnieren

    Studierende an der Clemson University im US-Bundesstaat South Carolina haben eine Zeremonie angekündigt, bei der Bibeln verbrannt und „live Blut vergossen“ werden soll, um eine neue Kapelle am Campus der Hochschule „einzuweihen“. Dabei soll auch ein Lamm als Opfer dargebracht werden, wie das Nachrichtenportal „Heatstreet“ berichtet.

    Demnach hat die Studentenorganisation „Clemens Unorthodox Neo-Satanic Temple“ (CUNT, zu Deutsch: Clemens‘ Unorthodoxer Neo-Satanischer Tempel, dessen Abkürzung übersetzt auch für einen vulgären Ausdruck für „Vagina“ steht) mit einem Plakat auf einem Schwarzen Brett in der Hochschule für das Event geworben, das schon am 11. März hätte stattfinden sollen. Auf dem Plakat sind Satanismus-Symbole wie Pentagramme und der ziegenköpfige Baphomet, das Symbol der Church of Satan, zu sehen, wie ein in den sozialen Netzwerken veröffentlichtes Foto zeigt.

    ​Laut den Informationen auf dem Plakat sollen bei der Zeremonie ein Lamm, das vom Landwirtschaftsamt der Region zur Verfügung gestellt werde, als Opfer dargebracht sowie Bibeln verbrannt werden. Ein Preisgeld in Höhe von 25 US-Dollar sei außerdem für denjenigen ausgeschrieben, der die meisten Bibeln zum Event bringe. Zudem sollen die Teilnehmer Pentagramme vervollständigen, um Baphomet herbeizurufen, damit dieser die neue Kapelle einweihen könne.

    „Aufgrund der Tatsache, dass weder eine Location für das Event noch Kontaktinformationen genannt werden, ist es unklar, ob die auf dem Poster beschriebene Zeremonie stattfinden wird. Wahrscheinlich ist eher, dass der, der dahinter steckt, das gemacht hat, um die Freunde und die Familie von Samuel J. Cadden zu veräppeln, die ein solches Event am meisten verletzen würde“, schrieb „Heatstreet“ noch am Samstag.

    Andrej Solowjow
    © Foto : Russische Geographische Gesellschaft
    Die neue Kapelle soll offiziell nach dem Studenten Samuel J. Cadden benannt werden, der noch vor Abschluss seiner Ausbildung bei einem Autounfall ums Leben gekommen war. Medienberichten zufolge hatte der Student eine Wunschliste mit Lebenszielen in seiner Bibel aufbewahrt – eines davon war offenbar, dass ein Gebäude der Universität nach ihm benannt wird. Darüber hinaus sollen auch die Namen jener Studierenden in die Wände der neuen Kapelle graviert werden, die vor Uni-Abschluss umgekommen sind.

    Die Kapelle soll „Heatstreet“ zufolge für Studenten aller religiöser Glaubensrichtungen sowie auch für jene ohne Bekenntnis zugänglich sein und als stiller Meditations- und Gebets-Ort dienen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    6.6.16: Satanisten von LA wollen in den Senat des Bundesstaats einziehen
    Auto rast absichtlich in Rosenmontagszug in Volkmarsen: 30 Verletzte – Frankfurts Polizeipräsident
    Die Heuchler nach Hanau - Mit Trauermienen von Kamera zu Kamera
    Tags:
    Ritual, Satan, Teufel, Opferfest, Zeremonie, Opfergabe, Opfer, South Carolina, USA