15:27 29 März 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    5508
    Abonnieren

    Spartak-Moskau-Fans haben während des Spiels mit Lokomotive Moskau am Samstag ein Banner als Antwort auf die Reportage des englischen TV-Senders BBC zu angeblichen russischen Hooligans aufgehängt, berichtet die russische Zeitung „Vzgljad“.

    Auf dem Banner wurden Spartak-Moskau-Fans mit rot-weißen Fan-Schals und einer alternativen Version der Abkürzung des Senders BBC – „Bla Bla Channel“ (tatsächlich „British Broadcasting Corporation“) abgebildet.

    Des Weiteren sollen die Fans von Spartak Moskau ein zweites Banner aufgehängt haben, auf welchem „echte“ russische Fußballfans abgebildet waren. Das Banner hatte die Aufschrift „Die Fans des großen Landes“ und den Hashtag „WelcomeToRussia-2018“.

    Das Spiel fand im Lokomotive-Stadion im Rahmen der russischen Fußballmeisterschaft statt.

    Zuvor hatten russische Fans als Antwort auf die BBC-Doku „Armee der russischen Hooligans“ ein eigenes Video gedreht, in welchem sie an die Öffentlichkeit appellierten, der Doku kein Vertrauen zu schenken.

    In der BBC-Doku wurden  russische Fans als Aggressoren dargestellt. Mitwirkende der Doku bereuen inzwischen ihre Teilnahme an der Doku und behaupten, dass ihre Worte verdreht worden seien.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Warschau: Hooligans attackieren Café – VIDEO
    Russische Hooligans sind „Putins Hybridkrieger“ - The Guardian
    Englische Hooligans sind vielleicht Schuld – aber es sind die eigenen Leute
    Trotz Hooligans: Erfahrungen, die Russland bei WM 2018 helfen sollen
    Tags:
    Reportage, Fans, Doku, Appell, Dementi, Hooligans, Fußball-WM 2018, Spartak, BBC, Moskau, Russland