03:23 22 September 2018
SNA Radio
    Gesellschaft

    Mit Fischschere gegen Polizei? Familienstreit verursacht Tumulte in Paris - VIDEOs

    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    2444

    Zu heftigen Zusammenstößen mit der Polizei ist es in Paris gekommen, nachdem der 56-jährige Liu Shaoyo in der Nacht zum Montag von Polizisten getötet wurde.

    Anlass für die Tumulte war der Vorfall im 19. Bezirk der Stadt: Zwei Polizisten, die wegen eines Familienstreits herbeigerufen worden waren, erschossen Liu Shaoyo, der ihnen mit einer Fischschere in der Hand begegnete. Die Tochter des Toten behauptet, sein Vater hatte nicht vor, Menschen anzugreifen. Laut der Zeitung „Le Figaro“ bestehen die Familienmitglieder darauf, dass der Mann gerade dabei war, ein Fisch zu zerlegen, als es an der Tür klingelte – rein maschinell sei Liu Shaoyo mit der Schere in der Hand zur Tür gegangen.

    ​Etwa 150 Menschen vorwiegend asiatischer Abstammung versammelten sich nach dem Mord vor dem Polizeirevier. Die anfangs friedliche Protestaktion endete mit Tumulten, bei denen ein Polizeiauto beschädigt wurde. Polizisten, die die Protestierenden auseinanderzutreiben versuchten, wurden mit Steinen und Flaschen beworfen.

    ​Es gab mindestens 35 Festnahmen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Paris: Tausende protestieren gegen Polizeigewalt – VIDEO
    22-Jähriger schwer misshandelt: Proteste gegen Polizeigewalt in Paris - VIDEO
    Wieder Unruhen in und um Paris
    Schwere Krawalle bei Paris nach Polizeigewalt - FOTOs
    Tags:
    Liu Shaoyo, Paris, Frankreich