19:43 13 Dezember 2018
SNA Radio
    Gesellschaft

    London unter Protesten: Rechtsextremisten und Antifaschisten mitten in der Stadt

    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    3434

    Im Zentrum von London finden am Samstag Proteste gegen den islamischen Terrorismus und gleichzeitig Demos von Antifaschisten statt. Die Polizei ist im Einsatz, um Auseinandersetzungen zwischen den Demonstranten zu verhindern, berichtet RT.

    Die Londoner Polizei ist im Zentrum der Stadt im Einsatz, um die protestierenden Gruppen in der Nähe des Trafalgar Square zu stoppen, hieß es. Zehn Tage nach dem Angriff auf die Westminister Bridge sind die Leute mit Plakaten auf die Straßen der Metropole gegangen, worauf „London Under Attack“ (deutsch: London unter Angriff) geschrieben steht.

    ​Die Demo ist laut Medien von der rechtsextremen Partei „Britain First“ (deutsch: Britannien an erster Stelle) veranstaltet worden, um „gegen den radikalen islamischen Terrorismus zu protestieren“. An den Protesten nehmen auch Teilnehmer der politischen Organisation „English Defence Leage“ (deutsch: Englische Verteidigungsliga) teil, die durch ihre Antimigrantenposition bekannt ist, hieß es. Demnach läuft auch ein Gegenprotest von Antifaschisten.

    „Beide Gruppen sind berühmt-berüchtigte Islamophoben, deren Sorge nicht bei den Opfern oder ihren Verwandten, sondern nur im Rassismus liegt“, so Vertreter von „United Against Fascism“ (deutsch: Vereint gegen Faschismus).

    ​Zuvor wurde berichtet, dass am 22. März auf der Westminster-Brücke in London mehrere Passanten von einem rasenden Auto erfasst worden waren. Danach fielen vor dem Britischen Parlament Schüsse. Ein Bewaffneter war durch ein Tor auf das Parlamentsgelände zugestürmt und hatte einen Polizisten erstochen.

    Der Vorfall wurde noch am Abend als Terroranschlag eingestuft. Insgesamt kamen vier Personen, darunter der Täter, der von der Polizei getötet wurde, ums Leben. Ein fünftes Opfer soll der Polizei zufolge am Donnerstagabend seinen Verletzungen erlegen sein. Mindestens 50 Menschen wurden bei dem Anschlag verletzt.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Terror-Fahrer von London kämpfte gemeinsam mit Islamisten in Bosnien - Medien
    London-Terror: Neues VIDEO zeigt Westminster-Brücke kurz nach Amokfahrt
    Terror in London: Polizei enthüllt neue Details zu Attentäter
    Tags:
    Proteste, Demo, United Against Fascism, English Defence Leage, Britain First, London, Großbritannien