21:31 06 Dezember 2019
SNA Radio
    US-Fixer bekommen Spritzen jetzt kostenlos in Automaten

    US-Fixer bekommen Spritzen jetzt kostenlos in Automaten – Medien

    © RIA Novosti . Sergej Wenjawskij
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    2139
    Abonnieren

    In Las Vegas sind die weltweit ersten Automaten in Betrieb gegangen, die kostenlose Spritzen an Drogensüchtige verteilen, berichten US-Medien.

    Ihnen zufolge können Fixer dort eine Schachtel bekommen, die zehn Spritzen, einen Container für gebrauchte Spritzen, eine Gummiabschnürbinde, Alkoholtupfer und Verbände enthalten, aber auch Informationen darüber, wo süchtige Personen medizinische Hilfe bekommen können.

    Die Autoren und Unterstützer dieser Initiative meinen, dass dies im Kampf gegen Hepatitis-C und HIV helfen kann, weil diese Krankheiten meistens unter Drogenabhängigen verbreitet sind, die sich oft durch verunreinigte Nadeln anstecken.

    Die Spritzen-Automaten sollen in Zusammenarbeit mit den lokalen Gesundheitsbehörden aufgestellt werden, die Bedienung und Nachfüllung wird aus privaten Spenden finanziert.

    Bisher wurden keine rechtmäßigen Studien durchgeführt, die diese Automaten als Unterstützung des Drogenkonsums anerkennen würden, äußerte der Mitgründer des Medizinischen Universitätszentrums der HIV-Klinik in Südnevada und Mitarbeiter des HIV-Beirates des ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton, Jerry Cade, gegenüber dem TV-Sender CBS News.

    „Es gibt null Nachteile und eine Menge Vorteile“, so Cade.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Uno nennt jährliche Einnahmen der Drogenbosse in der EU
    Mohnfelder kaputt – Indische Bauern leiden unter drogenabhängigen Papageien
    Hopsgenommen! US-Soldaten mit Meth im Wert von 12 Mio. Dollar in Südkorea gefasst
    Führer im Drogenrausch? Hitler-GIF erobert Netz
    Tags:
    Anti-Drogen-Kampf, Hepatitis, HIV, Drogensucht, Drogen, USA