23:20 13 November 2019
SNA Radio
    Litauens Unabhängigkeitserklärung

    Rückgabe von Litauens Unabhängigkeitserklärung durch Deutschland ist „Präzedenzfall“

    © AFP 2019 / Tobias Schwarz
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    810412
    Abonnieren

    Deutsche Historiker und Archivare halten deutschen Medien zufolge die Rückgabe der im Auswärtigen Amt entdeckten Kopie der Unabhängigkeitserklärung Litauens nicht für die „richtige Idee“.

    Im Aktenbestand des Politischen Archivs des Auswärtigen Amts ist Medienberichten zufolge eine handschriftliche Ausfertigung der Unabhängigkeitserklärung Litauens vom 16. Februar 1918, mit den Unterschriften der 20 Erstunterzeichner und zusätzlich einer Übersetzung ins Deutsche, gefunden worden.

    Litauens Präsidentin Dalia Grybauskaite nannte den Fund laut dem "Welt"-Artikel vom 8. April eine „sehr erfreuliche Neuigkeit“, Regierungschef Saulius Skvernelis hat bereits um die Rückgabe des Dokuments gebeten, „damit wir es wie auch unsere Unabhängigkeit niemals mehr verlieren“.

    „Die Bundesregierung hat die Bitte aufgegriffen und signalisiert Bereitschaft, das Dokument an Litauen zu übergeben“, so das Blatt.

    Deutsche Historiker und Archivare hätten sich aber dagegen ausgesprochen.

    „Die Herauslösung des Stücks aus dem Kontext und die Schenkung an einen ausländischen Staat würden einen Präzedenzfall schaffen, der die allgemein etablierten und anerkannten Grundsätze des Umgangs mit staatlichem Schriftgut weit über Deutschland hinaus ins Wanken bringen könnte“, sagte Michael Hollmann, Präsident des Bundesarchivs in Koblenz und Berlin, das oberster Verwalter des Erbes zentralstaatlicher deutscher Politik seit 1945 ist.

    Er betonte dabei, dass es laut dem gerade novellierten Bundesarchivgesetz ausdrücklich verboten sei, Archivgut des Bundes zu „veräußern“.

    Der Akt der Unabhängigkeitserklärung Litauens, auch Gesetz vom 16. Februar, ist das Dokument, mit dem die Lietuvos Taryba, der litauische Staatsrat, im Jahr 1918 die Unabhängigkeit Litauens erklärte. Es befand sich bis 1940 in der damaligen Hauptstadt Litauens Kaunas, seitdem galt es als verloren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Litauen: Übungen zum Widerstand gegen „grüne Männchen“ enden als Flop
    Litauen hofft nicht auf Bevölkerungswachstum – Experte
    Tags:
    Archiv, Dokument, Gesetz, Unabhängigkeit, Bundesregierung, Saulius Skvernelis, Dalia Grybauskaite, Litauen, Deutschland