07:29 26 September 2018
SNA Radio
    Peer Steinbrück

    Vom Finanzminister zum Komiker: Peer Steinbrück macht‘s vor

    © AP Photo / Markus Schreiber
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    2634

    Der ehemalige Bundesfinanzminister und frühere SPD-Kanzlerkandidat bei den Wahlen im Jahr 2013, Peer Steinbrück, will bei einer Satire-Show einsteigen und mit Kabarettist Florian Schroeder 2017 auf Tournee gehen. Dies berichtet die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ (FAS).

    Der frühere Kanzlerkandidat soll dabei schon im Juli 2017 mit dem bekannten Kabarettisten Florian Schroeder auf Tournee gehen. Der Event verspricht die „lustigste Wahlkampfveranstaltung“ des Sommers zu sein, „garantiert ohne Wahlwerbung, Sonnenschirm und Kugelschreiberverteilung“, heißt es im Programm.

    Der Ticketvorverkauf hat demnach für die Auftritte in Berlin, Hamburg und Köln schon begonnen.

    Steinbrück war bis Dezember 2016 Mitglied des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag. Nachdem er sein Bundestagsmandat niedergelegt hatte, wurde er zum Vorstandsberater bei der niederländischen Finanzinstitution ING Diba, was eine Kritikwelle auslöste.

    Bei der Bundestagswahl 2013 war Steinbrück als Merkels Rivale an der Bundeskanzlerin gescheitert und hatte nach seiner Niederlage den Austritt aus der großen Politik angekündigt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ex-BND-Präsident wird Wirtschaftsberater
    Tags:
    Show, Satiriker, Wechsel, job, FAZ, Peer Steinbrück, Deutschland