Widgets Magazine
04:27 20 September 2019
SNA Radio
    Flüchtlinge aus Afrika

    Sieg der Eltern? Flüchtling räumt Kita

    © Sputnik / Irina Kalaschnikova
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    2928
    Abonnieren

    Ein Asylbewerber aus Eritrea hat lange die Gemüter in Flintbek bei Kiel erzürnt. Die evangelische Kirchengemeinde hatte den Mann direkt unter einer Kita einquartiert, die Eltern werten sich dagegen. Offenbar erfolgreich: Der Flüchtling ist inzwischen in ein anderes Gebäude umgezogen.

    „Der junge Mann wohnt nun in einem Jugendhaus, das ebenfalls zur Gemeinde gehört“, sagt Jürgen Schindler, Sprecher des evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Altholstein gegenüber Sputnik. Der Flüchtling aus Eritrea sei dort bereits seit sechs Wochen untergebracht – und zwar allein. „In dem Gebäude lebt niemand. Hier sind nur Schulungsräume für Jugendliche“, erklärt der Kirchensprecher. Der Mann sei in einem Büroraum untergebracht.

    Bei der vorherigen Unterkunft im Kita-Gebäude habe es sich nicht um einen Keller gehandelt, stellte er außerdem klar. „Das war ein Souterrain-Raum mit Fenstern und kein Kerker, wie ich schon in der Presse gelesen habe. Außerdem gab es keine räumliche Verbindung zu der Kita“, erklärt Schindler.

    Eltern hatten sich trotzdem beschwert und sich um das Wohl ihrer Kinder gesorgt.

    „Für manche ist ein Flüchtling aus Afrika eine Bedrohung, das kann man so sehen“, sagt der Kirchengemeinde-Sprecher.

    Aber warum musste der Asylbewerber denn dann letztlich doch umziehen, doch auf Druck der Eltern? „Letztlich ging es um die Frage, ob die Räume in dem Kita-Gebäude als Wohnräume geeignet seien“, sagt Schindler. Offenbar hatte das zuständige Landratsamt Rendsburg- Eckernförde Zweifel daran und eine rechtliche Prüfung angeordnet. Darum habe die Gemeinde beschlossen, den Asylbewerber in dem Jugendhaus unterzubringen. Schließlich sei ja das wichtigste, „dass es um einen Mensch geht, den wir schützen“.

    So betont Schindler: „Über das Kirchenasyl für den Mann hat die Gemeinde einstimmig abgestimmt. In dem Gremium saßen 12 Personen.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Trotz Wohnungsnot: Ex-Bundeswehrhäuser in NRW nur für Flüchtlinge
    Rentner gegen Migranten? SPD will Bundeswehrpensionäre bei Flüchtlingskrise einsetzen
    Nach Großbrand in Düsseldorfer Flüchtlingsheim – zwei Bewohner vor Gericht
    Deutsches Paar in Flüchtlingsheim untergebracht: „Wo ist denn das Problem?“
    Tags:
    Unterkunft, Flüchtling, Kindergarten, Protest, Kiel, Deutschland