11:27 06 August 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    7963
    Abonnieren

    Der Garde-Raketenkreuzer der russischen Pazifikflotte Warjag hat eine gemeinsame Übung mit der Fregatte Suprim der Marine von Singapur im Südchinesischen Meer absolviert. Dies teilte am Samstag der Sprecher der Pazifikflotte, Kapitän zweiten Ranges Wladimir Matwejew, mit.

    „Im Rahmen der praktischen Etappe einer Marineübung der Länder des Westpazifik-Marine-Symposiums hat der Garde-Raketenkreuzer Warjag im südlichen Teil des Südchinesischen Meeres eine gemeinsame Übung zur Kommunikation und zum Manövrieren mit der Fregatte Suprim der Marine der Republik Singapur durchgeführt“, so Matwejew.

    Raketenkreuzer „Warjag“
    © Sputnik / Vitaliy Ankov
    Die Fernfahrt eines Schiffsverbandes der Pazifikflotte, an der der Garde-Raketenkreuzer Warjag und das Tankschiff Petschenga teilnehmen, hatte am 1. April begonnen und soll zwei Monate dauern. Zuvor hatten die Schiffe in Südkorea  im Hafen Busan, auf den Philippinen im Hafen Manila, in Vietnam im Hafen Cam Ranh und in Thailand im Hafen Sattahip zu einem Freundschaftsbesuch Station gemacht.

    Die Fernfahrt der beiden russischen Schiffe sei der Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen den Seestreitkräften der Länder des Asien-Pazifik-Raumes gewidmet, hieß es in der Mitteilung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Neues Muskelspiel zu letzter Provokation: US-Flugzeugträger unterwegs nach Nordkorea
    Greifen USA auch Nordkorea an? - russischer Verteidigungsausschuss dazu
    Stück Fleisch „erwacht zum Leben“ und schockiert Online-Welt – Video
    Tags:
    Raketenkreuzer Warjag, Singapur, Südkorea