01:59 25 Februar 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    2823
    Abonnieren

    Die Holding „Wertoljoty Rossii“ (dt. “Hubschrauber Russlands“) hat auf der Messe „HeliRussia 2017“ in Krasnogorsk bei Moskau Verträge über eine Summe von etwa 20 Milliarden Rubel (ca. 316,5 Millionen Euro) geschlossen, berichten am Samstag die russischen Medien.

    Die bereits zehnte internationale Messe „HeliRussia“ wurde vom russischen Ministerium für Industrie und Handel organisiert. Auf 12.400 Quadratmetern Ausstellungsfläche sind dort die Exponate von 237 Unternehmen aus 21 Ländern der Welt zu sehen, darunter 22 Hubschrauber, 15 unbemannte Flugapparate und zwei Autogyros.

    An der Messe „HeliRussia 2017“ nehmen Unternehmen aus Australien, Großbritannien, Deutschland, Israel, China, den USA, Frankreich, der Republik Südafrika und aus anderen Staaten teil.

    Russland ist durch seinen staatlichen Technologiekonzern Rostec und 23 Unternehmen aus dessen Bestand vertreten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Auto rast absichtlich in Rosenmontagszug in Volkmarsen: 30 Verletzte – Frankfurts Polizeipräsident
    Die Heuchler nach Hanau - Mit Trauermienen von Kamera zu Kamera
    Immer mehr Corona-Ausbrüche: Welches Risiko hat Deutschland?
    Verhandlungen mit Türkei zu Syrien: Lawrow verkündet Erwartung Moskaus
    Tags:
    Hubschrauber, Moskau