08:51 23 April 2019
SNA Radio
    Ein Delfin

    Irische Studenten feiern mit einem toten Delfin - FOTOs

    © Sputnik / Anton Denisov
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    2032

    Irische Studenten haben eine Party im Studentenwohnheim mit einem toten Delfin veranstaltet, wie die irische Zeitung „Irish Mirror“ berichtet.

    Demnach sollen Studenten aus der irischen Stadt Cork im Wohnheim des Cork Institute of Technology eine Party mit einem toten Delfine veranstaltet und das arme Wesen dann aus dem Fenster geworfen haben. Wo sie das Tier gefunden hatten, bleibt bislang unklar. Allerdings werde betont, dass ein Gast das tote Tier zur Party mitgebracht habe.

    Die Partyfotos wurden auf der Plattform „Snapchat“ veröffentlicht, aber schon weniger als nach einem Tag wieder gelöscht. Der Vorfall löste eine Welle der Empörung und Kritik im Netz aus.

    Ein Sprecher der “Cork Society for the Prevention of Cruelty to Animals”, einer Tierschutzorganisation, verurteilte die Aktion und bezeichnete die jungen Männer als „Idioten”.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Mann vs. Tier: Britischer Läufer gewinnt Rennen gegen Pferd – VIDEO
    Hundeleben gerettet: Hunderte Tiere von südkoreanischer Fleischfarm befreit
    Venezuela: Zoo-Tiere sterben vor Hunger
    Wirtschaftskrise in Venezuela: Hungernde schlachten Tiere im Zoo
    Tags:
    Party, Studenten, Tierschutz, Tierquälerei, Snapchat, Cork Institute of Technology, Cork, Irland