12:36 26 Juni 2017
Radio
    Gesellschaft

    Marokkaner stürmt Hochzeit in Spanien und schreit „Allah ist groß“ - VIDEO

    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    2149428817

    Ein 22-jähriger Marokkaner hat eine Trauung in einer Kirche gestürmt und dabei „Allah ist groß“ geschrien, berichtet das spanische Nachrichtenportal „El Español“.

    Der Vorfall ereignete sich demnach am Samstagnachmittag in der San-Pablo-Kirche in der spanischen Stadt Valladolid im Norden des Landes. Der Marokkaner betrat das Gotteshaus, als eine Trauungszeremonie mit rund 100 Gästen stattfand, und schrie „Allah ist groß“ sowie einige Sätze auf Arabisch.

    Auf einem von einem Augenzeugen gedrehten Video ist zu sehen, wie einige Hochzeitsgäste den Mann festzuhalten versuchen. Dieser wehrte sich sichtlich vehement und schmiss mit Gegenständen um sich.

    ​Wie „El Español“ schreibt, war unter den Gästen auch ein Polizist in Zivil, der den Marokkaner überwältigt und bis zum Eintreffen der Sicherheitskräfte festgehalten haben soll. Laut dem Portal konnte die Eheschließung fortgesetzt werden, nachdem ein Bombenräumungsteam sicherheitshalber die Kirche durchsucht hatte.

    Der 22-Jährige sei wegen Störung der öffentlichen Ordnung angeklagt worden, heißt es.

    Zum Thema:

    „Allahu Akbar“: Drei Tote bei Schießerei in Kalifornien
    US-Paar will Tochter Allah nennen – und geht vor Gericht
    Wien: Sexualtäter brüllt „Allahu Akbar“ und bedroht Polizist – „Bedingte“ Haft
    „Allahu Akbar“: Ausgeflippter Flüchtling versetzt Dortmunder Hauptbahnhof in Panik
    Tags:
    Kirche, Hochzeit, Arabisch, Marokko, Spanien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren