22:55 01 Dezember 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    6652
    Abonnieren

    Voentorg, der offizielle Vermarkter und Bekleidungslieferant des russischen Verteidigungsministeriums, hat die Parole „Die Russen kommen“ als Markenzeichen eintragen lassen. Das teilte das Presseamt des Unternehmens am Freitag mit. Wie die Marke genutzt wird, bleibt vorerst unklar.

    Schlacht um Aleppo: Maschinengewehrfeuer seitens der syrischen Regierungsarmee (Archivbild)
    © AP Photo / Komsomolskaya Pravda/Alexander Kots
    Der Ausdruck „Die Russen kommen“ wird eigentlich dem ersten US-Verteidigungsminister James Vincent Forrestal zugeschrieben. Dieser soll kurz vor seinem Selbstmord im Jahre 1949 mit diesem Aufschrei aus dem Fenster einer Klinik in Washington gesprungen sein, wo er wegen einem Nervenzusammenbruch behandelt wurde.  Während des Kalten Krieges war diese Parole bei US-Hardlinern sehr populär.

    Zuvor bereits hatte Voentorg die Bezeichnung „Höfliche Menschen“ als Marke angemeldet, um T-Shorts und andere Bekleidungsstücke mit dieser Aufschrift zu verkaufen. „Höfliche Menschen“ (auch „Grüne Männchen“) ist eine euphemistische Bezeichnung für die russischen Soldaten, die nach dem Umsturz in der Ukraine Anfang 2014 die ukrainischen Truppen auf der Krim blockierten und prorussische Demonstranten vor ihnen schützten. Weil dabei praktisch kein Schuss fiel, entstand die Bezeichnung „Höfliche Menschen“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Litauen: Übungen zum Widerstand gegen „grüne Männchen“ enden als Flop
    Guter Ukrainer, böser Russe
    West-Bomben gut - Russen-Bomben böse?
    Tags:
    Russland