SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    812
    Abonnieren

    Zwölf Jahre nach dem Ende seiner Karriere hat die Schachlegende Garri Kasparow seine Rückkehr in den Sport angekündigt. Der 54-jährige ehemalige russische Weltmeister will im August an einem Schachtournier in den USA teilnehmen.

    Das Turnier Sinquefield Cup, das zur Grand Chess Tour gehört, findet vom 2. bis zum 12. August in St. Louis in den USA  statt. Auch Weltmeister Magnus Carlsen aus Norwegen wird dabei sein.

    „Es ist aufregend, offiziell ins Spiel zurückzukehren“, so Kasparow.“Ich hatte damit nach zwölf Jahren nach Karriereende natürlich nicht gerechnet.“

    Die Rückkehr ans Schachbrett in St. Louis sei für ihn eine wahre Ehre, betonte der ehemalige Schachweltmeister.

    Kasparow gilt als einer der stärksten Spieler in der Schachgeschichte. Er ist der 13. Weltmeister und war von 1985 bis 1993 Träger dieses Titels. 2005 erklärte Kasparow seine Schachkarriere für beendet. Seither war er als russischer Oppositionsaktivist tätig. 

    Zum Thema:

    200 Corona-Tote obduziert: Rechtsmediziner plädiert gegen Einschüchterung mit „Killervirus“
    Für Menschen lebensbedrohlich: Hasenpest breitet sich weiter aus
    Die Agenda der „Bild“  – Wieviel US-Einfluss steckt im Axel-Springer-Konzern?
    Tags:
    Rückkehr, Karriere, Schach, Garri Kasparow, Russland, USA