Widgets Magazine
03:19 18 August 2019
SNA Radio
    Gesellschaft

    Rakka: Kurdische Homosexuelle kämpfen gegen IS unter Regenbogenflagge

    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    Eine Lösung für Syrien? (2017) (230)
    41321

    Die kurdische Koalition „Demokratische Kräfte Syriens“ hat die erste homosexuelle Truppeneinheit für den Kampf gegen den IS gebildet. Dies soll eine Reaktion auf die homophobe Hetzjagd der Islamisten sein.

    „Wir konnten die Fotos und Videos nicht mehr ertragen, auf denen die IS-Terroristen Homosexuelle von Dächern werfen und mit Steinen erschlagen“, heißt es in einer von Daily Mail verbreiteten Mitteilung der Einheit TQILA – „Armee des Aufstandes und Befreiung der Queers“. Diese kämpft gegen die Unterdrückung der Homosexuellen durch Islamisten: „Wir wollen die Genderbinarität zerschmettern und um den Fortschritt der sexuellen Revolution kämpfen“.

    Auf dem Banner steht: „Diese Homosexuellen töten Faschisten“.

    Seit Oktober 2015 wird bei multilateralen Syrien-Verhandlungen in Wien versucht, die Situation in Syrien zu lösen. Zu Beginn war davon ausgegangen, dass schon eineinhalb Jahre später neue Wahlen nach einer neuen Verfassung stattfinden könnten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Eine Lösung für Syrien? (2017) (230)

    Zum Thema:

    Syrien, Iran oder Daesh: Wer rückt in Deir ez-Zor als erster ein?
    Russische Luftwaffe holt zum Vernichtungsschlag gegen IS-Truck in Syrien aus – VIDEO
    Trump bezeichnet WP-Berichte über ihn als „Waffe der Lobbyisten“
    Tags:
    Syrien-Konflikt, Homosexualität, Homophobie, Syrien