Widgets Magazine
08:13 18 Oktober 2019
SNA Radio
    Panda in einem Zoo

    93-jährige Amerikanerin vermacht Kölner Zoo Millionen-Vermögen

    © AFP 2019 / Mohd Rasfan
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    1694
    Abonnieren

    Eine 93 Jahre alte Witwe aus Amerika will nach Angaben von dpa nach ihrem Tod 22 Millionen Dollar (rund 18,5 Millionen Euro) dem Zoo in Köln vererben.

    Elizabeth Reichert stammt demnach selbst aus Köln: Dort habe sie während des Zweiten Weltkriegs ihren zukünftigen Ehemann, Arnulf Reichert, kennengelernt. Dieser habe sich damals als Jude vor den Nazis verstecken müssen. Gemeinsam seien sie dann über Israel in die USA ausgewandert. Dort habe sich der Mann selbstständig gemacht und sei reich geworden.

    Kurz vor Arnulfs Tod hätten die beiden gemeinsam entschieden, ihr Vermögen dem Zoo in Köln zu hinterlassen. „Wir haben Köln nie vergessen“, sagte Elizabeth gegenüber dem „Kölner Stadt-Anzeiger“.

    Laut dpa soll das in Aktien angelegte Kapital in eine Stiftung fließen – der Zoo bekomme jeweils die Erträge. Damit die Stadt Köln außerdem nicht auf die Idee komme, dem Tiergarten den öffentlichen Zuschuss in Höhe der Zuwendung zu kürzen, habe die 93-Jährige genau festgelegt, dass ihm das Geld zusätzlich zugutekommen müsse.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Mexiko: Zoo-Besucher reizen Löwin – mit traurigen Folgen - VIDEO
    Flausch-Alarm im Wiener Zoo: Panda-Zwillinge zeigen sich erstmals Besuchern – VIDEOs
    Tiger rettet Zoowärter vor Leoparden-Attacke – Video
    Tags:
    Spenden, Vermögen, Erbe, Köln, Deutschland, USA