Widgets Magazine
00:52 23 September 2019
SNA Radio
    Gesellschaft

    „Uns reicht’s“: Mallorca demonstriert gegen Massentourismus – FOTOS und VIDEOs

    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    5411
    Abonnieren

    Mehr als 3000 Einwohner haben am Samstagabend auf der spanischen Urlaubsinsel Mallorca gegen Massentourismus protestiert. Dies berichtet die Zeitung „Diario de Mallorca“.

    Demonstranten gingen mit Plakaten, auf denen „Uns reicht’s!“, „Bis hierhin und nicht weiter: Stopp der touristischen Massifizierung“ stand, durch die Straßen der Inselhauptstadt Palma de Mallorca bis zum Regionalparlament der Balearen. Zur Protestaktion hatten zuvor mehr als 50 Vereinigungen aufgerufen, darunter viele Umweltschutzgruppen.

    ​​Die Protestierenden verlangten eine Begrenzung der Touristenzahl und Einschränkungen bei der privaten Vermietung von Ferienwohnungen. „Ohne Beschränkungen gibt es keine Zukunft!“, skandierten sie.

    ​Urlauber sollen ihrerseits ein großes Interesse an der Demo gezeigt haben. Viele sollen den Protestzug fotografiert und mit ihren Handys gefilmt haben.   

    ​Knapp elf Millionen Urlauber kamen 2016 auf die spanische Mittelmeerinsel, im laufenden Jahr werden noch mehr Gäste erwartet. Deswegen gab es bereits im Laufe des ganzen Sommers immer wieder Proteste gegen den Massentourismus. Viele sind nach Medieninformationen wegen überfüllter Strände und Straßen sowie nicht zuletzt wegen Alkoholexzessen von Touristen verärgert. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Mallorca will Touristen disziplinieren – Medien
    Flug Hannover-Mallorca: Stewardess übernimmt Job des Copiloten
    Mallorca und Ibiza führen umstrittene Touristensteuer ein
    Tags:
    Urlaub, Plakat, Vereinigung, Protestaktion, Tourismus, Demo, Palma de Mallorca