17:39 17 Juni 2019
SNA Radio
    Facebook-Gründer Mark Zuckerberg

    Zuckerberg entschuldigt sich für negativen Facebook-Einfluss

    © Sputnik / Vladimir Astapkovich
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    3146

    Der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg hat sich dafür entschuldigt, dass sein soziales Netzwerk Menschen trennt, statt sie zu vereinen.

    Zuckerberg wandte sich am höchsten jüdischen Feiertag Jom Kippur (Versöhnungstag), an dem Menschen für ihre Fehler um Entschuldigung bitten sollen, an die Nutzer: „Ich bitte um Entschuldigung und werde versuchen, besser zu sein. Für die Art und Weise, wie meine Arbeit genutzt wurde, um Menschen zu trennen, statt sie zusammenzubringen, bitte ich um Entschuldigung. Ich werde versuchen, besser zu arbeiten.“

    Zuvor hatte Zuckerberg erklärt, Facebook habe einen großen Einfluss auf die Präsidentschaftswahlen in den USA ausgeübt, indem es eine Plattform für die Kommunikation zwischen Wählern und Kandidaten geworden sei. Die Rolle des sozialen Netzwerks schätzte Zuckerberg damals als positiv ein, trotz aller Anschuldigungen seitens sowohl der Demokraten als auch der Republikaner.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kreml erinnert Facebook an Gesetz
    Russland: Aufsichtsbehörde droht Facebook mit Sperre, Kremls Internet-Berater erklärt
    Trump äußert sich zu „russischer Werbung“ in Facebook
    US-Wahl: Facebook gibt „russische Werbung“ an Kongress weiter
    Tags:
    Arbeit, Vereinigung, Nutzer, Entschuldigung, Facebook, Mark Zuckerberg