00:04 21 November 2017
SNA Radio
    Der goldene Aluhut 2017

    Impfgegner, Einhörner und Beatrix von Storch - Der goldene Aluhut 2017

    © Sputnik/
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    14102725692

    Soziale Medien sind ein Tummelplatz für „alternative Fakten“ und Verschwörungstheorien. Einmal im Jahr werden in Berlin bei der Verleihung des „Goldenen Aluhuts“ die krudesten Theorien gekürt. Diesmal im Fokus: Einhörner, Internet-Abzocke und die AfD. Ernster wurde es bei "Alternativen Krebstherapien" und überzeugten Impfgegnern.

    Was haben der Journalist Martin Lejeune, der Impfgegner Michael Leitner und die AfD-Politikerin Beatrix von Storch gemeinsam? Sie sind Preisträger bei der Verleihung des Goldenen Aluhuts 2017 und alle drei verbreiten vor allem online immer wieder umstrittene Thesen und Standpunkte. Das muss nicht immer schlecht sein, schließlich gilt auch im Netz die Meinungsfreiheit. Einige Theorien sind aber nicht nur polarisierend, sondern auch wissenschaftlich falsch oder sogar lebensgefährlich.

    Abgestimmt hatten die User der Plattform „Der goldene Aluhut“, also die Nutzer der sozialen Medien selbst. Erster Preisträger des Abends im Berliner „Heimathafen“ war dann die bayerische Esotherik-Plattform „OZ Orgonite“. Diese verkauft Energiekristalle – größtenteils gefertigt aus Kunstharz, Metallschrott und bunten Steinen. Sie sollen schlechte Schwingungen in gute Energie umwandeln. Im Verkaufsrepertoire befindet sich unter anderem eine so genannte „Akasha Säule“ zum Preis von 4.450 Euro.

    „OZ Orgonite“ gewinnt in der Kategorie „Esoterik“
    © Sputnik/
    „OZ Orgonite“ gewinnt in der Kategorie „Esoterik“

    In der Kategorie „Politik“ setze sich bei der vorausgegangenen Abstimmung Beatrix von Storch durch. Das hatte gleich mehrere Gründe: Die AfD-Politikerin vertritt die These, dass die EU eine Sexualausbildung ab dem Grundschulalter plane. Außerdem verbreitet von Storch, die EU fordere „Masturbationseinheiten für Null- bis Vierjährige“. Die AfDlerin ist ebenso sich sicher, Bundeskanzlerin Angela Merkel würde nach einem Rücktritt ins Exil nach Chile fliehen. Beweise für all das liefert von Storch nicht, was ihr nun den „Goldenen Aluhut 2017“ einbrachte.

    Die AfD-Politikerin Beatrix von Storch gilt als polarisierende Person in der Internet-Gemeinde.
    © Sputnik/
    Die AfD-Politikerin Beatrix von Storch gilt als polarisierende Person in der Internet-Gemeinde.

    In der Rubrik „Medien & Blogs“ siegte der Journalist Martin Lejeune, der als einziger Preisträger selbst bei der Veranstaltung anwesend war. Der Hannoveraner Aktivist arbeitete einst für zahlreiche deutsche Medien, mittlerweile macht er ausschließlich durch selbst veröffentlichte Onlinebeiträge auf sich aufmerksam.

    Dort beschäftigt er sich unter anderem mit „Wettermanipulationen“, künstlichen Erdbeben und geheimer Weltelite. Lejeune nahm den Preis persönlich entgegen und will ihn laut eigener Aussage als Ansporn für künftige Recherchen nehmen. Denn für ihn seien „Verschwörungen Realität“, auf die er auch künftig aufmerksam machen wolle.

    Der Journalist Martin Lejeune war bei der Verleihung der „goldenen Aluhuts“ als einziger Preisträger persönlich anwesend.
    © Sputnik/
    Der Journalist Martin Lejeune war bei der Verleihung der „goldenen Aluhuts“ als einziger Preisträger persönlich anwesend.

    Der Impfgegner Michael Leitner konnte die Netzgemeinde in der Kategorie „Medizin“ von sich überzeugen. Der ehemalige Filmemacher glaubt fest daran, dass die Übertragung von HIV nicht durch Kondome zu verhindern sei, er leugnet außerdem die Existenz von Ebola und auch die Schweinegrippe-Viren seien eine Erfindung der Medien. Medikamente gegen AIDS würden nicht helfen, sondern gezielt und absichtlich Menschen töten, so Leitner. Laut Medizinern eine völlig abstruse und schlicht falsche Behauptung.

    Der letzte Preis des Abends ging schließlich an den YouTube-Kanal „Vegan & Lecker“ und seinen Autor „Peter“. Dieser gehört den so genannten „Flacherdlern“ an – Menschen, die der festen Überzeugung sind, die Erde sei eine Scheibe. Peter ist sich sicher, die Sonne sei nur rund 6000 Kilometer von der Erde entfernt, die NASA filme All-Aufnahmen in einem Tauchbecken auf der Erde und auch die Gravitation sei völliger Quatsch. Grund genug für einen „Goldenen Aluhut 2017“.

    Der YouTube-Kanal „Vegan & Lecker“ verbreitet vehement die Theorie, die Erde sei eine Scheibe.
    © Sputnik/
    Der YouTube-Kanal „Vegan & Lecker“ verbreitet vehement die Theorie, die Erde sei eine Scheibe.

    Aufgelockert wurde die Preisverleihung durch weitere Vorträge über gängige Verschwörungstheorien. So warnte ein Mediziner davor, auf Quacksalberei bei Krebserkrankungen hereinzufallen. Viele alternativ angebotene Mittel, wie das stark umstrittene MMS seien nicht nur teuer, sondern verätzten den Körper von innen und könnten zum Tod führen.

    Ebenso wird an dem Abend der Preisverleihung über das Thema Einhörner diskutiert. Denn auch hier gibt es zahlreiche „Berichte“ im Netz von Einhorn-Sichtungen, Abzocke in Onlineshops beim Kauf von „Einhornenergie“ bis hin zu rosafarbenen „Einhornwürstchen“ im Supermarkt.

    Das Fazit des Abends: Verschwörungstheorien können mit den Ängsten von Menschen spielen und finden deshalb so viel Aufmerksamkeit in sozialen Medien. Doch nicht jede These, die schwer zu beweisen ist, sollte auch gleichzeitig als „Verschwörung“ gebrandmarkt werden.

    Die Preisträger des Abends entbehren allerdings jeder logischen, medizinischen oder fachlichen Grundlage und sie haben deshalb zu Recht die Abstimmung zum „Goldenen Aluhut 2017“ gewonnen. Eine Veranstaltung, die auf humorvolle Art und Weise herausstellt, dass man andere Meinungen durchaus hinterfragen sollte, einige Thesen im Netz aber nichts weiter sind, als reine Selbstdarstellung und Geldmacherei.

    Marcel Joppa und Ilona Pfeffer

    Zum Thema:

    Sicherheit auf Amerikanisch: Viagra, Bombenspür-Elefanten und Kampf gegen Aliens
    Zwei Arme, zwei Beine, ein Kopf? – Experte: So könnten Aliens aussehen
    Nasa will Existenz von Aliens verkünden – meint Anonymous
    Tags:
    Preis, Verschwörungstheorie, Partei Alternative für Deutschland (AfD), Beatrix von Storch, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren