08:31 25 November 2017
SNA Radio
    Gesellschaft

    Diesmal Berlin: Schon wieder treten Revolutionäre in Deutschland auf – VIDEO

    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    100 Jahre Oktoberrevolution (14)
    1056909029

    Zu Ehren der Oktoberrevolution vor 100 Jahren sind Kommunisten mit einem russischen Panzer durch Berlin gefahren. Aus Lautsprechern tönte dabei die Internationale, berichtet die Berliner Morgenpost.

    Revolution als Kunstaktion
    © Foto: Aktionsbüro "Das Begräbnis oder DIE HIMMLISCHEN VIER"
    Die Demo wurde demzufolge vom „Verein für die unliteratische Verwendung der Literatur und außergewöhnliche Brechtvorhaben“ am Sonntag veranstaltet. Von 200 angemeldeten Aktivisten waren 30 bei der Demo dabei.

    Mehr zum Thema: Noch vor Revolution 1917: USA strebten Reservate für Russen an

     

     

    Auf einem Anhänger zog die Gruppe einen alten russischen Panzer durch die Straßen von Friedrichshain nach Moabit. Ein anderer Wagen stellte den Nachbau eines Kriegsschiffs dar. Laut Veranstalter sollen die insgesamt sechs Wagen mit Sowjet-Fahnen an wichtige Stationen des Kommunismus erinnern – und zu neuen kommunistischen Taten aufrufen.

    Am 7. November (der 25. Oktober nach dem alten Kalender) begehen Russland und weitere Länder und Menschen auf der Welt den 100. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution.

    Themen:
    100 Jahre Oktoberrevolution (14)

    Zum Thema:

    Junge Amerikaner würden lieber im Sozialismus leben – Umfrage
    100 Jahre Oktober 1917: Ohne Krieg keine Revolution – Über ausgelassene Ursachen
    Debatten um Revolution: Putin rät, sich auf Fakten zu stützen
    Lenin-Mausoleum
    Tags:
    Panzer, Oktoberrevolution 1917, Große Oktoberrevolution, Oktoberrevolution in Russland, Oktoberrevolution, Berlin, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren