Widgets Magazine
21:04 18 Oktober 2019
SNA Radio
    Schwulenparade in Istanbul (Archivbild)

    Wegen Terrorgefahr: Lesbisch-schwules Filmfest in Ankara verboten

    © Sputnik / Андрей Стенин
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    1260
    Abonnieren

    Wegen der bestehenden Terrorgefahr hat der Gouverneur von Ankara ein deutsches LGBTI-Filmfestival in der türkischen Hauptstadt, das bereits am Donnerstag beginnen sollte, kurzfristig verboten, hieß es auf der Webseite des Gouverneursamtes.

    In der Erklärung ist die Rede von Terrororganisationen, die „Gruppen mit abweichenden Ansichten angreifen“ wollen. Auch könnten die Filme als „Provokation“ empfunden werden und „einige Gruppen der Gesellschaft könnten darauf reagieren“.

    Mehr zum Thema: Erste Hochzeit schwuler Muslime im Netz aufgetaucht — VIDEO

    Die deutsche Botschaft wollte die Filmtage in Zusammenarbeit mit dem Kino Buyülü Fener und einer türkischen Organisation, die Filmfestivals organisiert, veranstalten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Künstliche Intelligenz erkennt Schwule und Lesben auf Fotos
    Frankreich: Spyware-App macht Jagd auf homosexuelle Jugendliche
    Erstaunliche Resultate bei Studie zu Toleranz in Deutschland
    Provokation? Kita in Berlin stellt schwulen Erzieher für muslimische Kinder ein
    Tags:
    Filmfestival, Lesben, Schwule, LGBT, Türkei, Deutschland