14:33 28 November 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    61273
    Abonnieren

    In der Bochumer Innenstadt sind plötzlich ganz „schicke“ Terrorsperren aufgetaucht, berichtet die Westdeutsche Allgemeine Zeitung am Donnerstag.

    ​Rund 20 mit Granulat gefüllte Säcke, die die Fußgänger vor einem Lkw-Attentat schützen sollen, seien in einen mit Sternen und Tannen verzierten Stoff gewickelt und sogar mit roten Schleifen versehen worden.

    Die Säcke seien um einen Weihnachtsmarkt platziert worden. Für die Dekoration seien die Betreiber des Marktes verantwortlich.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Mord an iranischem Atomphysiker: US-Geheimdienst hält Israel für schuldig — NYT
    Polnische und deutsche Сorona-Skeptiker protestieren in Frankfurt an der Oder: Gegendemo erwartet
    Streit um Bundeswehreinsatz gegen türkisches Schiff: EU-Geheimdokument bringt neue Details ans Licht
    Norwegen begeistert von Russlands ökologischem „Weihnachtsgeschenk“
    Tags:
    Terror, Weihnachten, Bochum, Deutschland