19:08 19 November 2018
SNA Radio
    Syrien: Größtes Steinrelief der arabischen Welt erschaffen

    Syrien: Größtes Steinrelief der arabischen Welt erschaffen – FOTOs

    © Sputnik / Mohammad Najm
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    1487

    Der syrische Bildhauer Alaa Ali Muhammed hat das größte Steinrelief der arabischen Welt an den Berghängen der Stadt Brummanet al-Mashayekh in der Provinz Tartus erschaffen. Für Sputnik hat der Meister der Steine seine Beweggründe für das Werk genannt.

    Das Steinrelief ist insgesamt 30 Meter breit und bis zu sieben Meter hoch.

    Laut Ali Muhammed hatte er mit seiner Arbeit schon im Jahr 2007 begonnen, als ein Enkel des „gerechten und geliebten Richters“ Khalil Ahmed al Khatib ihn gebeten hatte, seinen "ehrenvollen Vorfahr" in Stein zu verewigen.

    Al Khatib habe seiner Zeit aktiv am Widerstandskampf gegen die französische Okkupation teilgenommen. Er habe vor allem Waffenverstecke für syrische Widerstandskämpfer ausgehoben und getarnt. Dafür sei er von den Franzosen hingerichtet worden.

    • Syrien: Größtes Steinrelief der arabischen Welt erschaffen
      Syrien: Größtes Steinrelief der arabischen Welt erschaffen
      © Sputnik / Mohammad Najm
    • Syrien: Größtes Steinrelief der arabischen Welt erschaffen
      Syrien: Größtes Steinrelief der arabischen Welt erschaffen
      © Sputnik / Mohammad Najm
    • Der syrische Bildhauer Alaa Ali Muhammed
      Der syrische Bildhauer Alaa Ali Muhammed
      © Sputnik / Mohammad Najm
    • Syrien: Größtes Steinrelief der arabischen Welt erschaffen
      Syrien: Größtes Steinrelief der arabischen Welt erschaffen
      © Sputnik / Mohammad Najm
    1 / 4
    © Sputnik / Mohammad Najm
    Syrien: Größtes Steinrelief der arabischen Welt erschaffen

    Sein Portrait sei in der Mitte des Reliefs zu sehen.

    „Rechts und links von al Khatib haben wir Zeitgenossen von ihm dargestellt. Die Frau symbolisiert die Fruchtbarkeit, die Schönheit und das Mutterland. Der Reiter zügelt sein Pferd und schaut in Richtung Horizont. Auch können Sie an dem Steinrelief verschiedene Symbole unserer Region sehen“, erklärt der Skulptor sein Werk.

    Die Arbeit am Stein selbst habe insgesamt fünf Monate gefordert. Laut Ali Muhammed gefällt das Steinrelief der örtlichen Bevölkerung sichtbar.

    Die Leute würden gerne hierher kommen, Fotos damit machen und sie in sozialen Netzwerken posten. Dadurch habe es auch eine gewisse Berühmtheit erlangt und ziehe viele Besucher an.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Teuerstes Kunstwerk der Welt versteigert: Aus russischem Milliardärsbesitz
    Trumps “Kunstwerk“ bringt 30.000 Dollar
    Aleppo-Mahnmal: Bus-Kunstwerk kommt aus Dresden nach Berlin
    Aleppo-Kunstwerk in Dresden entzweit Elbe-Stadt - und die Netzwelt
    Tags:
    Skulptur, Kunstwerke, Steinrelief, Bildhauer, Sputnik, Khalil Ahmed al Khatib, Bildhauer Alaa Ali Muhammed, Tartus, Syrien