03:36 15 November 2018
SNA Radio
    Der russische Präsident Wladimir Putin und der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu sehen sich den Ausschnitt aus dem Film „Sobibor“  an, 29. Januar 2018

    Ausschnitt aus dem russischen Film „Sobibor“ im Bundestag gezeigt

    © Sputnik / Alexej Filippow
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    0 7715

    Im Bundestag ist am Freitag ein Ausschnitt aus dem russischen Film „Sobibor“ gezeigt worden, und zwar im Rahmen einer Veranstaltung, die dem Aufstand im Vernichtungslager Sobibor gewidmet war.

    Dieser Film ist das Regie-Debüt des russischen Schauspielers Konstantin Chabenski. Er spielte außerdem im Film die Hauptrolle – den sowjetischen Offizier Alexander Petschjorski, der den Aufstand von Sobibor geplant und geleitet hatte.

    Am Montag hatten sich der russische Präsident Wladimir Putin und der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu bei der Eröffnung der Ausstellung über Sobibor in Moskau den Ausschnitt aus dem Film von Chabenski angesehen.

    Sobibor war ein Nazi-Vernichtungslager im südöstlichen Polen, wo vom 15. Mai 1942 bis 15. Oktober 1943 nach Schätzungen bis zu 250.000 Juden in Gaskammern ermordet wurden. Am 14. Oktober 2018 wird das 75. Jubiläum des Aufstandes von Sobibor begangen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Sprung an die Spitze“ als erfolgreichster Film in Russlands Geschichte – FOTOs
    Moskau: Zustimmung Israels für Ausschluss Russlands aus Sobibor-Gedenken ist Verrat
    So etwas hatte nur Anne Frank: Schmuck in KZ gefunden
    Tags:
    Ausschnitt, Bundestag, Film, Konstantin Chabenski, Sobibor, Deutschland